Treppe der Qualen

Treppe der Qualen

1 Kommentar

Wer kennt sie nicht – die Treppe der Qualen – Oft genutzt von allen Fußball-Mannschaften des Kreises ist diese Treppe zur Glessener Höhe wohl stets ein beliebtes & berühmtes Ziel in der Vorbereitung.

218 Stufen und oben ein Häuschen zum Ausruhen mit dem Titel: „An der Himmelsleiter“. Wer sie dreimal im Sprint hoch schaffte war topfit, zweimal war Kreisliga und einmal ist Pflicht bei jeder Jogging-Tour.

Unzählige Erinnerungen an Schmerz und Pein, tiefes Schnaufen, schwitzen wie ein Wallach, anschließendes „laufen auf Wolken“. Das sind die Punkte, die einem in den Sinn kommen, wenn man an die Treppe denkt. Aber irgendwie war es auch immer toll.

Die Glessener Höhe hat aber noch viel mehr zu bieten. Wir fragen nach Euren Erinnerungen ? Seid Ihr die Treppe mal hoch gelaufen ?

1 comment

  1. Andre Gottschalk

    Hallo,
    Ja natürlich…nach meiner Jugendtrainer-Laufbahn bei Viktoria Frechen bin ich zum Jogger geworden…
    Da war auch die GLESSENER Höhe mit dabei…schon ein Highlight die Treppen dort. HEUTE fahr 🚴‍♂️ ich lieber mit dem Bike dort hoch.

    Schöne Grüße und immer sportlich bleiben.
    Andre Gottschalk

Kommentieren

Unsere Sponsoren