PostHeaderIcon Bereich Verein

PostHeaderIcon Erste entscheidet 6-Punkte-Spiel für sich

3:2-Sieg in Bachem

"Es war die erwartet hektische Begegnung mit leider auch unschönen Szenen auf beiden Seiten und glücklichem Ende für uns!" so Präsident Gianfranco Di Salvo noch atemringend nach dem Schlusspfiff.
 
Im sogenannten "6-Punkte-Spiel" gingen die Hausherren bereits nach 4 Minuten durch Wojciech Bebak  in Führung. Danach bestimmten unsere Jungs mehr oder weniger klar das Spielgeschehen und glichen folgerichtig in der 16. Minute durch Samer Ali aus. Nach einem klaren Foul des Bachemer Torwarts im Strafraum - hier hätte der Schiri auch über "Rot" nachdenken können - verwandelte Sascha Golz eiskalt zur 2:1 Pausenführung.
 
"Nach dem Wechsel starteten die Bachemer erwartungsgemäß wütende Angriffe mit langen Bällen. In dieser Phase hätten wir bei konzentriertem Spiel leicht mit 3:1 oder 4:1 davonziehen können", so unser Präsident. Und so kam, was kommen musste: In der 73. Minute erhielten die Platzherren einen ebenfalls berechtigten Elfmeter. Aber hier beließ es der Schiri nicht bei "Gelb", sondern schickte Torwart Markus Schopp unverständlicherweise mit "Rot" vom Platz. Wojciech Bebak verwandelte zum 2:2-Ausgleich.
 
In der noch hektischeren Schlussphase hatten die Jungs von André Otten trotz Unterzahl das bessere Ende für sich. Samer Ali konnte in der 89. Minute den umjubelten und hoch verdienten 3:2-Siegtreffer erzielen.
 
Ganz dickes Kompliment an das gesamte Team!
 
Aufstellung: Markus Schopp, Florian Korbmacher, Sascha Golz, Marcel Röder, Lewin Kösterke, Samer Ali (90. Dominik Kranz), Samir Kebdani, Bastian Korbmacher, Calogero Urso, Fabio Connemann (84. Dieter Pedro) und Mohamed Bousfia (73. Nils Schiemann).
 

PostHeaderIcon Jugendteams waren sehr erfolgreich

5 Siege, nur 1 Niederlage

B-Mädchen gegen Burtscheider TV 3:1 (0:0)
Von ihren Trainern Gerald Schütz und Raphael Gillet taktisch sehr gut eingestellt, landeten die Mädels einen weiteren zwar hart erkämpften, aber verdienten Sieg gegen den Tabellendritten. Esther Padberg (54. und 69. Minute) und Sara Bartetzko (56.) trugen sich in die Torschützenliste ein. 
 
Habbelrath-Grefrath gegen C-Junioren 0:2 (0:1)
Evri Sachinidis erzielte beide Treffer für die Jungs von Timo, die sich weiterhin mit GW Etzweiler verlustpunktfrei ein Kopf-an-Kopf-Rennen an der Tabellenspitze liefern.
 
C-Mädchen gegen SV Kaster 7:1 (5:0)
Nach diesem Sieg über den unmittelbaren Verfolger können die Mädels um Muzi Kirbas und Bünyamin Durmus schon mal langsam den "Sekt kalt stellen". Die Tore erzielten Selin Durmus (3), Lara Dahmen (2), Anna Senlaub und Selda Tokmak. 
 
E-Junioren gegen GKSC Hürth 3:15 (3:10)
Die Kids von Chiara Rönneper durften sich nur über die Treffer von Daniel Ogbonnaya (2) und Yavuz Ece freuen, ansonsten war der Gegner aber zu stark.
 
1. FSV Brühl gegen D-Mädchen 1:10 (0:3)
Tolle Leistung der Mädels von Johannes Schmitz. Kurzfristig waren leider keine Torschützen zu erfahren.
 
D-Junioren gegen Vikt. Gruhlwerk 5:0 (3:0)
Nur kurz die Torschützen zum klaren Erfolg unserer Jungs: Albin Rafuna (3), Julian Zielinski und Jannik Schnorrenberg. Ein ausführlicher Bericht von Trainer Tobi Bahn wird später unter https://www.facebook.com/DJK-Viktoria-Frechen-1919-eV-U-13-U-12-1101112879949175/?fref=ts nachzulesen sein.
 

PostHeaderIcon Lokalderby und Abstiegsduell in Bachem

Interessante Jugendspiele

Weder unsere ERSTE noch die Bachemer hätten es sich vor Saisonbeginn träumen lassen, dass es am Sonntag im Lokalderby für beide Teams bereits um eine gewisse Vorentscheidung im Kampf gegen den Abstieg geht. Auf diese "Zugabe" hätten wir gerne verzichtet, aber für die Zuschauer ist die Begegnung deshalb natürlich besonders reizvoll, fast brisant dadurch, dass etliche "Ehemaligen" von uns inzwischen auf der Gegenseite spielen.
 
Trotz der 0:2-Niederlage gegen Brauweiler war doch unter dem neuen Trainer André Otten schon eine deutliche "Aufbruchstimmung" festzustellen. Zwei Unachtsamkeiten im Defensivverhalten kosteten leider den eigentlich verdienten Punktgewinn.
 
Unsere Spieler haben im Training gut gearbeitet und mit konzentrierter und engagierter Einstellung von der ersten Sekunde an sollte aus Bachem etwas Zählbares mitzunehmen sein.
 
"Viktoria-Fans, auf zum Lindenbuschweg, unterstützt unsere Erste zahlreich und lautstark!" 
 
Die B-MÄDCHEN haben den Burtscheider TV zu Gast und möchten auch gegen den Tabellendritten ihre Erfolgsserie fortsetzen. Nach den letzten drei Spielen ohne Gegentor strotzen die Mädels nur so vor Selbstvertrauen und auch unsere insgesamt 9 ! C-Juniorinnen wissen spätesten nach dem überzeugenden FVM-Pokalsieg gegen den 1. FSV Brühl, dass sie gegen alle meist wesentlich älteren Gegner jederzeit mithalten können. Wieder dabei die "Gastspielerinnen" der pausierenden Damen.
 
Hoher Favorit sind die D-JUNIOREN gegen Viktoria Gruhlwerk. Die Schützlinge von Tobias Bahn wollen ihre Tabellenführung natürlich behaupten und hoffen, dass sich die Verfolger Habbelr.-Grefrath und Lövenich/Widdersd. gegenseitig die Punkte abnehmen.
 
Mit einem Sieg bei Nachbar Habbelrath-Grefath könnten die C-JUNIOREN von Timo Kurm ebenfalls den "Platz an der Sonne" erobern oder zumindest am punktgleichen GW Etzweiler "dranbleiben".
 
Wesentlich schwerer werden es wahrscheinlich die C-MÄDCHEN um Muzi Kirbas und Bünyamin Durmus als Spitzenreiter gegen ihren schärfsten Verfolger SV Kaster haben, gegen den man übrigens in der Hinrunde die bislang einzige Niederlage einstecken musste.
 

PostHeaderIcon Deutsche Unternehmens-Meisterschaft

Präsentiert von BSPORTS

Die DJK Viktoria 1919 Frechen wird in Zusammenarbeit mit BSports am 16.06.2017 den Outdoor-Unternehmenscup in Frechen ausrichten.
 
Der Unternehmenscup zeichnet sich durch deutschlandweite Akzeptanz aus und bietet Firmen die Möglichkeit, auf Basis einer Turnierteilnahme mit eigenen Mitarbeitern sowohl Teambuilding zu betreiben wie auch Spaß & Motivation zu vermitteln.
 
"Das ist eine tolle Sache. Wir werden mit diesem Turnier den Frechener Firmen die Möglichkeit bieten, sich gegenseitig kennenzulernen und neue Kontakte zu schließen. Weiterhin halten wir in Hinsicht auf eigene Mitarbeiter Teambuildung und Spaß an gemeinsamen Sport für extrem wertvoll im täglichen Arbeitsleben. Wir danken BSPORTS und der Stadt Frechen für die Unterstützung und Kooperation." so Geschäftsführer Martin Wolf.
 
Die Firma BSports richtet den Unternehmenscup in Deutschland 2017 an 17 verschiedenen Standorten aus, sowohl Indoor wie auch Outdoor. Unter anderem nimmt der Sieger gratis am großen Deutschlandfinale teil und darf sich anschließend "deutscher Unternehmens-Meister" nennen.
 
Das Turnier wird begleitet von ausgebildeten Schiedsrichtern, Sanitätern & Physiotherapeuten. Jede teilnehmende Mannschaft bekommt Wasser und Obst gratis gestellt.
 

PostHeaderIcon B-Juniorinnen im FVM-Pokal ganz stark

Noch ein weiterer Sieg, dann kommt Bayer 04

Nach sehr, sehr starker kämpferischer und besonders spielerischer Leistung besiegten die Mädels von Gerald Schütz und Raphael Gillet in der 1. Runde des Mittelrhein-Pokals die keineswegs schwachen Gäste vom 1. FSV Brühl klar mit 7:0-Toren. 
 
Schon früh hatten Meeri Rasmus (11. Minute) nach tollem Zusammenspiel und Zwillingsschwester Mila (17.), die einen Eckball von Anna-Lea Bremer nur noch über die Linie drücken musste, für eine beruhigende Führung gesorgt. Als Esther Padberg kurz vor dem Pausenpfiff des sehr guten Schiris Tarik Damar einen Steilpass erlief und eiskalt verwandelte, war die Partie praktisch schon entschieden.
 
Unsere Mädchen spielten auch nach dem Seitenwechsel weiter konzentriert nach vorne und Spielführerin Sara Bartetzko gelang bereits in der 47. Minute das 4:0. Wenig später (60.) bediente sie mustergültig mit Querpass Sevinc Danyildiz, die nur noch einzulochen brauchte. Mila Rasmus mit tollem Schuss von der Strafraumgrenze (70.) und Sevinc Danyildiz nach Alleingang (75.) sorgten mit ihren jeweils zweiten Treffern für das klare Endergebnis.
 
Kompliment aber trotzdem auch an die tapferen Mädels aus Brühl, die sich bis zum Schlusspfiff redlich bemühten, aber unsere Torfrau Tamara Berendt nie ersthaft fordern konnten.
 
Im Viktoria-Team jemand besonders hervorzuheben, würde die Leistung aller Anderen ganz tüchtig schmählern. Alle Zuschauer waren jedenfalls sehr angetan vom geschlossenen Auftreten der Mädels von Gerald und Raphael und verabschiedeten die Spielerinnen mit einem langen, hoch verdienten Applaus in die Umkleiden.
 
Folgende Mädels dürfen zurecht stolz sein:
Tamara Behrendt, Lena Pankonin, Laura Möller, Meeri Rasmus, Yara Sieb, Sara Bartetzko, Anna-Lea Bremer, Rebecca Furman, Mila Rasmus, Sevinc Danyildiz, Esther Padberg, Vanessa Kahn, Ilka Stein, Rabea Zaremba, Christina Uppendahl und Emilia Mayer.
 
Bereits jetzt freuen sich alle auf das nächste FVM-Pokal-Spiel: Am Samstag, 08.04.2017, um 15.00 Uhr wird der SV Menden, zur Zeit knapp hinter Bayer Leverkusen Zweiter in der Mittelrheinliga, bei uns auf Herbertskaul zu Gast sein. Aber schon am kommenden Samstag müssen unsere Mädels wieder ran, dann empfangen sie den Burtscheider TV und wollen natürlich auch in der Bezirksliga ihre Siegesserie fortsetzen. 
 
Weitere Beiträge...
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
Seite 9 von 45
TERMINE
<<  Oktober 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
        1
  2  3  4  5  6  7  8
  9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Werbung
Banner
Banner
Banner
Statistiken
Heute2120
Gestern2400
Woche18568
Monat53244
Insgesamt1637482
Wer ist online
Wir haben 76 Gäste online