PostHeaderIcon Bereich Verein

PostHeaderIcon Endlich wieder ein Dreier für die Erste

3:0-Sieg im "6-Punkte-Spiel" gegen Bergheim

Bezirksliga, Staffel 3   Viktoria Frechen - Bergheim 2000  3:0 (1:0)
 
Die Jungs von Andre Otten und Angelo Todaro hatten bis auf Paul Härtel und Spielführer Marcel Röder wieder alle Mann an Bord und fuhren einen sicheren und verdienten Sieg ein.
 
Nach nervösem Beginn auf beiden Seiten brachte Calogero Urso mit schönem Linksschuss aus 20 m unsere Mannschaft nach einer halben Stunde in Führung. Als Mohamed Bousfia in der 65' auf 2:0 erhöhte, war die Endscheidung praktisch schon gefallen, zumal sich die Gäste kurz darauf mit einem Platzverweis selbst schwächten. Beim letzten Treffer in der 86 Minute gegen inzwischen nur noch 9 Bergheimer hatte Halil Göksu sogar noch genügend Zeit, den Torwart auszutanzen.
 
Damit dürfte das Abstieggespenst endgültig verscheucht sein, ärgerlich, dass mit Fabio Connemann und Mohamed Bousfia wohl erneut zwei wichtige Spieler mit Verletzungen ausfallen werden.
     
Aufstellung: Schiemann, F. Korbmacher, Siggani, Göksu, Ali, B. Korbmacher (85' Sachinidis), Kebdani, Connemann (46' Kösterke), Bousfia (75' Kamp), Ngangala und Urso
 
Kreisliga C, Staffel 5   Viktoria Frechen II - VfR Bachem II 1:2 (0:0)
 
Trainer Luciano Giordano beklagte nach einem überlegen geführten Spiel erneut die schlechte Chancenverwertung seiner Truppe. Khalid Boullam konnte unsere Reserve zwar in der 50. Minute endlich in Führung schießen, aber auch danach wurden allerbeste Möglichkeiten zur Entscheidung nicht genutzt. Selbst im leeren Tor konnte das Leder nicht untergebracht werden.
 
So kam, was kommen musste, die Gäste witterten in der Schlussphase Morgenluft und drehten das Spiel in der 75. und 80. Minute.
 
Aufstellung: Schifano, Sümer (65' Sadiku), Boullam, H. Odri, Wallraf, Honnef, Catania, Ocak (40' Smolarek), Granz, Werr (46' Wimmer) und da Costa Ribeiro
 
 

PostHeaderIcon Unternehmen wollen Endrunde erreichen

Deutsche Meisterschaft auf Herbertskaul

Geschäftsführer Martin Wolf ist es erneut gelungen, eine der Vorrunden zur "Deutschen Meisterschaft der Unternehmen" nach Frechen zum Herbertskaul zu holen. Am 18. Mai 2018 (Freitag vor Pfingsten), ab 13.00 Uhr kämpfen etliche Firmen aus der näheren und weiteren Umgebung um einen Qualifikationsplatz beim späteren Finalturnier auf Bundesebene.
 
Bereits im letzten Jahr war die von unserem Verein in Zusammenarbeit mit der Eventfirma BSPORTS organisierte Veranstaltung für alle Beteiligten ein voller Erfolg.
 
Sämtliche Spiele werden auch diesmal wieder auf dem "Kleinen Rasenplatz" ausgetragen, gleichzeitig auf zwei Kleinfeldern mit 5 Feldspielern und einem Torwart. Die Zuschauer dürfen sich schon jetzt auf interessante Spiele freuen.
 
Martin Wolf hofft, dass sich erneut wieder so viele fleissige Helfer wie im Vorjahr an der Organisation und dem Ablauf des Events beteiligen werden, Termin bitte schon mal vormerken!
 
 

PostHeaderIcon Highlight auf Sportanlage Herbertskaul

Damen im FVM-Pokal gegen Regionalligist SV Menden

-------M A T C H D A Y-------
 
Hallo Freunde des Frauenfußball:
Am Dienstag, 1. Mai 2018 bitte nachmittags keine anderen Termine planen!
 
15.00 Uhr Sportanlage Herbertskaul
FVM-Pokal Viertelfinalspiel
Viktoria Frechen vs. SV Menden (Regionalliga)
 
- Foto von Chiara Rönneper -
 

PostHeaderIcon Die Spiele am Wochenende

Schwere Auswärtsspiele für die Senioren

Die DAMEN-Trainer Roman Flesch und Ralf Schwadorf können im Auswärtsspiel beim FFC Bergheim fast "aus dem Vollen schöpfen". Leider wurde der Spielrhythmus mit dem Ausfall der Begegnung gegen Süsterseel etwas gestört, aber unsere Mädels scheinen trotzdem gut gerüstet.
 
Das Team sollte aber auf keinen Fall den Fehler machen, den Gegner nach dem klaren 7:0-Erfolg im Hinspiel einzuschätzen. Die Hausherrinnen sind inzwischen wesentlich stärker geworden, zudem kann der ungewohnte Aschenplatz ein zusätzliches Problem sein. Um da einigermaßen gewappnet zu sein, haben unsere Mädels in dieser Woche zuhause auf ähnlichem Geläuf trainiert.
 
Besonders interessant: Etliche Spielerinnen und auch die Trainer kennen sich schon seit langem aus vielen Begegnungen und gemeinsamen Zeiten in Bergheim. Die Zuschauer dürfen sich jedenfalls auf ein spannendes Spiel "auf Augenhöhe" mit vielleicht leichter Favoritenstellung der Bergheimer freuen. Unsere Mädels sind aber hochmotiviert und werden alles geben, um etwas Zählbares mit nach Frechen zu nehmen.
 
Die ERSTE will in Welldorf-Güsten ihren Abwärtstrend stoppen, obwohl unser Team nach wie vor personell extrem angeschlagen ist. Wahrscheinlich wird Andre Otten erneut einsatzbereit auf der Bank sitzen. Im letzten Spiel gegen Langerwehe wechselte er sich in der Schlussphase selber ein, konnte aber trotz seines Treffers die Niederlage nicht verhindern.
 
"Wir schauen, dass wir aus Welldorf etwas mitnehmen, da wir keine Lust verspüren, noch unten reinzurutschen", ist sich unser Coach der gefährlichen Situation bewusst.
 
Das Hinspiel gewannen unsere Jungs nach Treffern von Fabio Connemann (2), Samer Ali und Laurin Schmitz klar mit 4:0-Toren. Ein erneuter Sieg wäre wünschenswert, aber das werden die noch leicht abstiegsbedrohten Gastgeber leider verhindern wollen. 
 
Die ZWEITE ist bei der Reserve der SpVg Badorf-Pingsdorf zu Gast und möchte beim Tabellennachbarn natürlich weiter punkten. Das Heimspiel ging vor einem halben Jahr allerdings mit 2:3 verloren, die Tore von Pasquale Catania und Lewin Kösterke reichten damals nicht.
 
Selbstverständlich wollen die Schützlinge von Luciano Giordani diesmal "Revanche", dies sollte auch bei entsprechender Einstellung möglich sein. Wegen des personellen Engpasses bei der Ersten wird aber diesmal wohl keine Verstärkung von "oben" möglich sein. 
 
Luciano ist jedoch trotzdem zuversichtlich: "Ich habe einen großen ausgeglichenen Kader, alles klasse Jungs, prima Truppe!"
 
 

PostHeaderIcon Großkampftag auf dem Herbertskaul

Bleiben alle neun Punkte in Frechen ?

Am letzten Wochenende der Osterferien sind auch diesmal wieder nur unsere drei Seniorenmannschaften im Einsatz, diese allerdings "non stop" in Heimspielen von 11.00 bis 17.00 Uhr. Bei bestem Fußballwetter mit Temperaturen von über 20 Grad werden von Susanne Bremer und ihren Helferinnen im Vereinsheim die üblichen Speisen und Getränke angeboten. "Grillmeister" Norbert Baginski würde sich freuen, wenn "outdoor" seine leckeren Würstchen reissenden Absatz finden.
 
Die Jungs der  E R S T E N  haben der bitteren und unnötigen Niederlage beim CfR Buschbell nicht lange nachgetrauert und wollen gegen den Tabellennachbarn TuS 08 Langerwehe wieder einen Dreier einfahren. Wenn die Torchancen ähnlich gut genutzt werden wie in den Spielen zuvor in Bliesheim (10:1) und gegen Kerpen (4:2), dann sollte dies bei konzentrierter Einstellung und dem Quentchen Glück auch möglich sein.
 
Das Hinspiel in Langerwehe konnten die Schützlinge von Andre Otten und Angelo Todaro übrigens nach Toren von Marcel Röder und Kevin Ngangala mit 2:1 für sich entscheiden. Bis auf die Verletzten Paul Härtel, Halil Göksu und Mohamed Bousfia sind diesmal alle Spieler einsatzbereit. 
 
Die  D A M E N  haben den Tabellenletzten FC Süsterseel zu Gast und wollen an die gute Leistung vom Vorsonntag bei den starken Mädels aus Uevekoven (3:1-Sieg) anknüpfen. Wenn erneut die Einstellung stimmt - und dafür werden die beiden Trainer Roman Flesch und Ralf Schwadorf sicherlich sorgen - müsste eigentlich ein deutlicher Sieg herausspringen, auch wenn einige Akteurinnen fehlen bzw. noch leicht angeschlagen sind.
 
Bereits ab nächster Woche warten in der Meisterschaft sowie im Kreis- und Mittelrheinpokal dann ganz "dicke Brocken" auf unsere Mädels. Allein aus diesem Grund wird es wichtig sein, ein gutes Spiel abzuliefern, um mit dem nötigen Selbstvertrauen an die folgenden sehr schweren Aufgaben herangehen zu können.
 
Die Siegesserie der  Z W E I T E N wird langsam unheimlich, nach der Winterpause stehen jetzt bereits fünf dreifache Punktgewinne in Folge zu Buche. Mit dem Tabellendritten BC Berrenrath, der sich noch gute Aufstiegschancen ausrechnet, haben die Jungs von Luciano Giordani nun ein Team zu Gast, das eine ähnlich gute Bilanz in der Rückrunde aufweist.
 
Die Berrenrather gehen sicherlich als Favorit in diese Begegnung. Aber unser Trainer wird sein Team wie immer bestens auf den Gegner einstellen und dass Luciano ein Motivationskünstler ist, dürfte bekannt sein. Also: Eine Überraschung ist durchaus möglich. 
 
 
Weitere Beiträge...
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
Seite 3 von 47
TERMINE
<<  Dezember 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
       1  2
  3  4  5  6  7  8  9
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Werbung
Banner
Banner
Banner
Statistiken
Heute2330
Gestern2584
Woche2330
Monat21265
Insgesamt2636299
Wer ist online
Wir haben 44 Gäste online