PostHeaderIcon
C-Juniorinnen

PostHeaderIcon Die C-Mädchen gewannen den Kreispokal

Gastgeber Rheinsüd mit 1:0 besiegt

Als der Schiri das Kreispokal-Endspiel gegen Rheinsüd endlich abpfiff, kannte der Jubel unserer Mädels, der Trainer und zahlreichen Fans keine Grenzen mehr. Lara Dahmen war die Heldin des Tages, sie hatte in der 1. Minute der Verlängerung das goldene Tor zum verdienten Sieg gegen den als Favoriten geltenden Mittelrheinligisten erzielt.
 
Dabei hatte es in der 1. Halbzeit noch nicht nach diesem tollen Erfolg ausgesehen, denn die Heimmannschaft war doch das überlegenere Team, ohne jedoch große Torchancen herausspielen zu können. Nach dem Wechsel machte sich dann immer mehr die sehr gute konditionelle Verfassung unserer Mädels bemerkbar, sie verlagerten das Spielgeschehen meist in die Hälfte der Rheinsüder. Nennenswerte Möglichkeiten blieben aber weiterhin auf beiden Seiten aus. Also 0:0, und 2 x 5 Minuten Verlängerung! 
 
Als die meisten Zuschauer noch nicht wieder richtig Platz genommen hatten, schoss Lara Dahmen aus ganz spitzem Winkel das Tor des Tages. Der Sieg geriet anschließend auch nicht mehr groß in Gefahr und unsere Mädels ließen sich nach dem Schlusspfiff des sehr guten Schiris Paul Willems von Ihren Eltern, Trainern und Fans zurecht tüchtig feiern.
 
Die Begeisterung steigerte sich noch einmal, als Wolfgang Stürmer, der Vorsitzender des Kreisjugendausschuss, und Kreisgeschäftsführer Heinz Feind unserer Spielführerin Anna Senlaub den Pokal überreichten.
 
Präsident Gianfranco Di Salvo - "Wir sind alle ganz stolz auf die Mädels" - war selbstverständlich auch dabei und lud das gesamte Team für die überragende Leistung zum Pizza-Essen ein. 
 
Die Trainer Muzi Kirbas, Bünyamin Durmus und Pedro Conte hatten heute folgende Mädels im Aufgebot: Michelle Artes, Hannah Bauer, Maria Conte, Lara Dahmen, Selin Durmus, Angelina Fitting, Rosa Jung, Alina Kahn, Lara Kirbas, Nora Pecher, Anna Senlaub, Hannah Sion, Mona Smajlovic und Anna Werner. Es fehlten leider Zahra Fepessi, Selda Tokmak und Karla Zaremba.
 
Dem gesamten Team gebührt unser herzlichster Glückwunsch!
 
 

PostHeaderIcon C-Mädchen haben ihr Ziel fast erreicht

Klarer 3:0-Sieg bei FFC Bergheim

Nur noch zwei Heimspiele mit entsprechenden Ergebnissen sind unsere C-MÄDCHEN von der Meisterschaft in der Bezirksliga entfernt.
 
Da wartet aber noch ein schönes Stück Arbeit auf die Mädels von Muzi, Bünya und Pedro. Denn auch der 3:0-Sieg beim Tabellenletzten FFC Bergheim war wesentlich schwerer als erwartet.
 
Rosa Jung hatte mit Kopfball nach einer Ecke von Selin Durmus zwar schon in der 20. Minute die Führung erzielt, aber bis kurz vor Schluß stand das Spiel auf des Messers Schneide. Erst Rosa`s 2. Treffer und ein ebenso schönes Tor von Alina Kahn sorgten in den letzten Minuten für die Entscheidung.
 

PostHeaderIcon C-Mädchen schlugen sich bravourös

Sensation nur knapp verpasst 

Im FVM-Pokalspiel gegen die vermeintlich übermächtigen Gäste von Alemannia Aachen haben unsere C-JUNIORINNEN eine überragende kämpferische und auch spielerische Leistung geboten und sich erst in der Schlussphase mit 0:2 geschlagen gegeben.
 
Taktisch glänzend vom Trainergespann Pedro Conte, Bünya Durmus und Muzi Kirbas eingestellt, ließen ihre Mädels - diesmal ungewohnt in Pink -  bis 10 Minuten vor Schluss keine einzige nennenswerte Tormöglichkeit der Aachener zu. An der Strafraumgrenze war meist Endstation und Torfrau Michelle Artes hatte einen verhältnismäßig ruhigen Tag.
 
Selbstverständlich war der Gegner mit etwa 75 % Ballbesitz die überlegene Mannschaft, aber erst als bei einigen unserer Mädels langsam die Kräfte schwanden, kamen die Gäste, die in der Meisterschaft bereits eine Alterklasse höher in der B-Juniorinnen-Mittelrheinliga spielen, 7 Minuten vor dem Ende mit einem überaus glücklichen Weitschuss zur 1:0-Führung.
 
Beim folgenden "Alles oder Nichts" hatte Rosa Jung noch eine tolle Chance zum Ausgleich, aber ihr Schuss ging ganz knapp links am langen Pfosten vorbei. Mit dem Schlusspfiff  des Schiris kamen die Aachener schließlich nach einem Konter noch zum 2:0-Endstand.
 
Folgende Mädels genossen trotzdem den verdienten Applaus ihrer wieder zahlreichen Fans und dürfen alle ganz tüchtig stolz auf ihre Leistung sein: Michelle Artes, Nora Pecher, Lara Kirbas, Anna Senlaub, Rosa Jung, Maria Conte, Hannah Sion, Selin Durmus, Zahra Fepessi, Mona Smajlovic, Anna Werner, Selda Tokmak, Lara Dahmen, Alina Kahn und Karla Zaremba.
 

PostHeaderIcon Englische Schule zu Besuch bei C-Mädchen

"Länderspiel-Atmosphäre" auf Herbertskaul

Nach langer Zeit war unsere Sportanlage Herbertskaul endlich mal wieder Austragungsort eines "Länderspiels".
 
Etwa zwanzig 13-15jährige Fußball spielende Mädchen der "Cardinal Hume School" aus der Nähe von Sunderland machen zur Zeit mit ihren Lehrpersonen eine Studienfahrt durchs Rheinland. Als sie unseren Verein vor einigen Wochen wegen eines Freundschaftsspiels gegen unsere gleichaltrigen Juniorinnen kontaktierten, waren die C-Mädchen-Trainer M;uzi, Bünya und Pedro natürlich sofort "Feuer und Flamme".
 
Obwohl  unsere Personaldecke ferienbedingt etwas dünn war, kam es also am Dienstagabend um 18.00 Uhr vor zahlreichen Zuschauern zu einem interessanten, internationalen Vergleich auf Augenhöhe, der leistungsgerecht und freundschaftlich 1:1-Unentschieden endete.
 
Sehr harmonisch auch der Verlauf nach der Begegnung. Gemeinsam ging es ans Buffet und die von den Müttern gebackenen Kuchen und anderen Leckereien fanden bei beiden Teams reissenden Absatz. Man verstand sich trotz der bestehenden Sprachbarrieren auf Anhieb sehr gut. Abschließend wurden noch einige Erinnerungsfotos "geschossen" und dann fuhren unsere englischen Gäste in ihrem großen Reisebus zurück in ihr Quartier, die Jugendherberge Köln-Deutz.
 
Fazit: Tolles, unvergessliches Event  für unsere C-Mädchen! Und unsere Gäste haben sich scheinbar - auch wenn es nur wenige Stunden waren - auf unserer Anlage sehr wohl gefühlt!
 

PostHeaderIcon Winterjacken für die C-Mädchen

Besten Dank an "Gas & More"

 
Die C-Mädchen und ihre Trainer Muzi Kirbas, Bünya Durmus und Pedro Conte präsentierten am vergangenen Samstag bei frühlingshaften Temperaturen stolz ihre neuen Winterjacken.
 
Selbstverständlich wurden die Jacken schon vor etlichen Wochen übergeben und haben an den eisigen Trainingsabenden bereits beste Dienste geleistet.
 
Das Mädchenteam und auch die Jugendabteilung bedankt sich nochmals bei ihrem Sponsor Gas & More, dem Spezialisten für Gase, Schweißtechnik und Services.
 
https://www.gasandmore.de/de/home/koln
 
Klickt mal rein!
 
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 2
TERMINE
<<  Juni 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      1  2  3
  4  5  6  7  8  910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
Werbung
Banner
Banner
Banner
Statistiken
Heute2603
Gestern2861
Woche2603
Monat81631
Insgesamt2206219
Wer ist online
Wir haben 105 Gäste online