Benutzerbewertung: / 1
SchwachPerfekt 

altDurch zwei späte Treffer kam die Viktoria letztlich zu einem verdienten, aber glücklichen Heimerfolg gegen die abstiegsbedrohten Gäste aus Düren. Erst in der Nachspielzeit gelang Selcuk Kutlu der Siegtreffer für die Hausherren (90.). Nach der Partie informierte DJK-Trainer Friedhelm Fröhlich seine Spieler dann darüber, dass er den Verein im Sommer verlassen wird. Nach viereinhalb Jahren zieht es den Übungsleiter zum GKSC Hürth, der in der Kreisliga A noch um den Bezirksliga-Aufstieg kämpft. „Der Abschied tut weh, allerdings war es Zeit für eine Veränderung“, erklärte Fröhlich.

Quelle: KSTA

 

altAuch die zweite Mannschaft konnte das dritte Mal in Folge gewinnen und liegt damit nur noch einen Punkt hinter der Reserve von Horrem, die den ersten Nichtabstiegsplatz belegt. Beim 4:1 Sieg gegen den VFL Sindorf II erzielte Angelo Coscia mit einem Schuss in den Winkel die Führung, die Maurice Georg noch vor der Pause ausbaute. In der zweiten Hälfte konnten sich Tarik Kücük und Duran Kircati in die Torschützenliste eintragen.

 

Am Donnerstag gastiert unsere Erste um 15 Uhr in Straß, während unsere Zweite um 13 Uhr am Herbertskaul gegen den direkten Konkurrenten aus Horrem antritt.