Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 

altNach der schwachen Vorstellung im Derby gegen Buschbell wollte die Mannschaft sich im Nachholspiel gegen das Schlusslicht aus Bessenich rehabilitieren und wieder in die Erfolgsspur zurückfinden. Gegen tief stehende Gäste hatte die Viktoria aber zu Beginn Probleme sich Torchancen zu erarbeiten. Die erste Hälfte blieb dann auch ganz ohne große Höhepunkte, sodass es torlos in die Pause ging.

Im zweiten Durchgang agierte die DJK dann konsequenter und spielte ab der 60. Minute in Überzahl, nachdem ein Spieler aus Bessenich die Ampelkarte sah. Den daraus resultierenden Freistoß von Massimo Werard konnte Duran Kiracti per Kopfball zur Führung nutzen. Anschließend verlor Frechen aber ein wenig die Ordnung und geriet sogar kurze Zeit unter Druck. Nach einem Konter konnte Kircati nach hervoragender Vorarbeit von Oliver Klein aber mit seinem zweiten Treffer für die Vorentscheidung sorgen. In der Schlussphase gaben sich die Gäste dann komplett auf, sodass die Viktoria mit Treffern von Rene Irrgang und einem Doppelpack von Andreas Gappa das Ergebnis noch auf 5:0 hochschrauben konnte.

Aufgrund der erneuten Absage eines Auswärtsspiels, diesmal in Nettersheim, spielt die DJK am Ostermontag ihr 5. Heimspiel in Folge gegen GFC Düren.

Aktualisiert ( Montag, den 25. März 2013 um 10:11 Uhr )