Sehr starke Leistung wurde nicht belohnt Drucken
Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: Hermann Josef Fuß   
Dienstag, den 09. Oktober 2018 um 13:10 Uhr

Kreispokal-Endspiel unglücklich 1:2 verloren

 +++Bericht vom stolzen Trainer Roman Flesch+++
 
Heute am Tag der deutschen Einheit stand das Kreispokalendspiel der Damen auf der Sportanlage von BW Königsdorf an. Als Endspielgegner hatten sich neben uns die Damen des Landesligisten GW Brauweiler qualifiziert.
 
Vor dem Spiel stellten wir unser Team dementsprechend auf den Gegner ein, den wir schon aus einigen Begegnungen kannten. Wir versuchten locker und entspannt ins Spiel zu gehen, denn wir hatten definitiv nicht die Favoritenrolle. Alle waren trotzdem hoch motiviert.
 
Es war von Anfang an ein Spiel auf Augenhöhe. Wir standen kompakt zusammen, hatten das Spiel unter Kontrolle und ließen kaum gefährliche Aktivitäten des Gegners zu. Es war ein für die vielen angereisten Zuschauer würdiges Endspiel. Wir erspielten uns auch etliche gute Torchancen, welche wir aber leider nicht in etwas Zählbares umwandeln konnten. Durch einen kurzfristigen Zuordnungsfehler in der Abwehr erzielte Brauweiler gnadenlos den Führungstreffer Sekunden vor der Halbzeit.
 
In der Pause war keinerlei Resignation oder Aufgabe zu sehen. Die Mädels wussten: da geht noch was. Und so war es. Unmittelbar nach der Halbzeitpause erzielte Molli nach einem schönen Kombinationsspiel und nach Umkurven der gegnerischen Torfrau den hochverdienten Ausgleich. Danach kontrollierten wir wiederum das Spiel und der Gegner konzentrierte sich auf gefährliche Konter. In einer Drangperiode unseres Teams erzielte Brauweiler in der 78. Minuten nach einem dieser Konter eiskalt das Führungstor. Die letzten 10 Minuten rannten wir weiterhin dauerhaft auf das gegnerische Tor an, konnten aber den verdienten Ausgleichstreffer nicht mehr erzielen. Somit gewann GW Brauweiler das Endspiel mit 2:1. Glückwunsch an das gegnerische Team.
 
Wir als Trainer können heute folgendes Resümee ziehen. Wir haben uns heute wieder mal als ein charakterstarkes, spiel- und willenstarkes Team gezeigt. Jede einzelne Spielerin des gesamten Teams ist und spielt für Viktoria Frechen und hat definitiv in keinem anderen Team was zu suchen. Wir sind unendlich Stolz auf Euch. Genau wie der gesamte Verein und Vorstand.
 
Wenn wir es jetzt schaffen, diese Leistung mit in die Meisterschaft zu nehmen, dann werden es alle Gegner schwer haben, gegen uns zu bestehen.
 
Gespielt haben: Kira, Amira, Larissa, Anne, Antonia, Nele, Chiara, Esther, Laura F., Laura L., Sevinc, Molli (1), Nellie, Lena, Patty, Anna-Lea & Emma.
 
 

TERMINE

<<  März 2019  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      1  2  3
  4  5  6  7  8  910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Werbung

Banner
Banner
Banner

Statistiken

Heute42
Gestern804
Woche42
Monat73770
Insgesamt2883715

Wer ist online

Wir haben 53 Gäste online
Template Design ah-68 | Copyright © 2010 by Firma