Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 

Auch die B-Mädchen waren sehr stark

C-MÄDCHEN gegen VfL Kommern 2:0 (2:0)
 Mit nur 12 Spielerinnen und dazu einige auf dem Spielfeld, die gesundheitlich nicht auf der Höhe waren, gelang den Mädels um Muzi, Bünya und Pedro trotzdem ein hoch verdienter 2:0-Sieg. Damit wurde natürlich auch die Tabellenführung verteidigt. Bereits in der 2. und 7. Minute sorgte Rosa Jung mit ihren beiden Treffer für die Entscheidung, nachher wurden noch einige sehr gute Chancen vergeben. Trotzdem erneut ein ganz dickes Kompliment an alle Mädels und besonders an die Kranken, die tapfer bis zum Schluss durchgehalten haben.
 
B-MÄDCHEN gegen Falke Bergrath 2:2 (1:2)
 Gerade mal 11 Akteurinnen standen den Trainern Gerald Schütz und Raphael Gillet zur Verfügung. Als Anna-Lena Bremer, die das 1:0 in der 8. Minute erzielte, nach der Pause mit blutigem Zeh nicht mehr weiterspielen konnte und später mit Rebecca Furmann noch eine weitere Spielerin ausfiel, schien die Begegnung für die Gäste entschieden. Aber mit unbändigem Einsatz - Anna-Lena hatte sich einige Minuten vor Schluss auch noch einmal in die Schuhe gequält - schafften unsere Mädels kurz vor Spielende durch Meeri Rasmus noch den verdienten Ausgleich. "Respekt, Respekt, ganz tolle Leistung", empfand auch C-Mädchen Trainer Bünyamin Durmus.