Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 

Klarer 5:1-Sieg gegen Wesseling-Urfeld

Zur Überraschung der zeitweise etwa 100 Zuschauer waren die zwei Klassen höher angesiedelten Mittelrheinligisten der SpVg Wesseling-Urfeld zu keiner Zeit des Spiel in der Lage, unsere Mädels ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. Die Damen um Roman Flesch und Ralf Schwadorf waren taktisch glänzend eingestellt und hatten zudem auch von Anfang an den "Pokalmodus eingestellt". 
 
Bereits in der 4. Minute wurde Laura Lex so toll freigespielt, dass diese nur noch die Torfrau zu umkurven brauchte. Als die Gäste mit ihrer einzigen (halben) Torchance im gesamten Spiel den Ausgleich erzielten (11'), antwortete Patty Schröder postwendend mit einem "Kracher" aus 20 Metern. Ähnlich toll herausgespielt wie dieser Treffer war das 3:1 in der 25. Minute, Laura Lex brauchte nach einem Solo von Molli Flesch den Ball nur noch über die Linie zu schieben.
 
Nach der Halbzeit das selbe Bild, die Wesselinger hatten zwar in etwa gleiche Spielanteile, kamen aber praktisch zu keiner Tormöglichkeit. Besser machten es Laura (67') und Molli in der 77. Minute mit Schüssen von der Strafraumgrenze. 
 
Fazit: Starkes Spiel unserer Damen mit hochverdientem klaren Sieg, der bei etwas mehr Konzentration im Abschluss leicht noch höher hätte ausfallen können. Dickes Kompliment an alle Mädels!
 
Aufstellung: Amira El Ammour, Sevinc Danyildiz (78' Anne Kleinz), Antonia Schütz, Larissa Spohr, Emma Grimm, Patricia Schröder (80' Nellie Grzebieta), Laura Lex, Lena-Marie Müller-Flesch, Angela Baginski, Esther Padberg und Chiara Rönneper (63' Anna-Lea Bremer)