Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 

Roman Flesch berichtet von der 0:1-Niederlage

Am heutigen Sonntagnachmittag war das Nachholspiel aus der Hinrunde gegen die Damen von SCB Laurenzberg angesetzt. Bei schönstem Fussballwetter ging es auf den Kunstrasenplatz am Herbertskaul.
 
Vor dem Spiel wiesen wir unsere Damen eindeutig auf die Stärke unseres Gegners hin. Bis dato hatten sie, genau wie wir, nur 2 Spiele verloren. Also wir wollten das gegnerische Team nicht unterschätzen.
 
Lediglich innerhalb der ersten 15 Minuten konnten wir als Mannschaft durch gute Bewegungen und Spielanlagen überzeugen, danach spielten wir uns bis 20 Meter vor das gegnerische Tor und dann fehlte aber immer der finale Pass zum potentiellen Torerfolg. Das war ermüdend und zermürbend. Auch nach der Halbzeitpause konnten wir trotz deutlich höherer Spielanteile keinen Nutzen erzwingen. Das Spiel dümpelte so dahin ohne zwingende Chance auf beiden Seiten. Mitte der zweiten Halbzeit ermöglichten wir durch einen Abstimmungsfehler in der Abwehr das 0:1. Leider hat selbst dieses Gegentor zu keinem spürbaren Aufbäumen geführt, um sich gegen die drohende Heimniederlage zu stemmen. So ging das Spiel auch zu Ende. Das war zu einfach für den Gegner.
 
Wir konnten heute als Mannschaft nicht einen Bruchteil dessen auf dem Platz bringen, was in dem Team steckt. Somit haben wir die Niederlage so hinzunehmen und zu akzeptieren. Wir werden jetzt in den nächsten Trainingseinheiten diese Punkte ansprechen und abstellen. Glückwunsch an die Damen vom SCB Laurenzberg.
 
Gespielt haben: Marta, Sevinc, Antonia, Larissa, Emma, Lena, Patty, Laura, Nellie, Molli, Anna-Lea, Amira, Esther, Angela & Julia.
 
Unsere nächste sportliche Aktivität ist das Kreispokalspiel gegen die Damen vom FC Vikt Gruhlwerk am Sonntag, den 04.03.18 um 17.30 h auf den Kunstrasenplatz Heide, Grubenstr. 33, 50321 Brühl