Andre Otten war zufrieden

Nach etwas "durchwachsener" 1. Hälfe, aber mit einer deutlichen Leistungssteigerung in der 2. Halbzeit siegte unsere ERSTE bei Rheinsüd Köln völlig verdient mit 2:0-Toren.
 
Trainer Andre Otten war auch insgesamt durchaus zufrieden: "Nach dem schwachen Spiel am Donnerstag in RG Wesseling hat sich die Mannschaft rehabilitiert und bis auf die Anfangsphase die richtige Einstellung gezeigt!"
 
Das 1:0 in der 44. Minute war eins dieser typischen Freistoßtore, bei dem der Keeper vermeintlich "dumm aussieht". Aus etwa 40 Metern senkte sich Fabio Connermanns gedachte Flanke vorbei an Freund und Feind in die lange Ecke, der Torwart konnte nicht mehr reagieren.
 
In der 2. Halbzeit hatte Samer Ali  bei mehreren guten Gelegenheiten zur Resultatsverbesserung etwas Pech, mehr Glück in der 83. Minute, als sein Schuß aus 12 Metern unhaltbar abgefälscht wurde. 
 
Folgende Spieler wurden wieder mindestens 45 Minuten getestet:  Severin Nießen, Nils Schiemann, Nabil Sadani, Florian Korbmacher, Marcel Röder, Lewin Kösterke, Calogero Urso, Fabio Connemann, Rene Thelen, Kevin Ngangala, Samer Ali, Spiro Sachinidis, Nick Zander, Mohamed Bousfia, Gavin Kamp, Chris Werr, Mohamed Bousfia und Laurin Schmitz.
 
Die Zweite um Trainer Angelo Todaro verlor in ihrem 1. Testspiel bei Deutz 05 aus der Kölner Kreisliga B leider mit 1:2-Toren, zog sich aber gut auf der Affaire. Torwart Stefan Weber: "Für´s erste Spiel ganz akzeptabel, sah schon anders aus als in der letzten Saison, es gibt natürlich noch viel zu tun!"