12 Firmen kämpfen um Endrundenteilnahme

Geschäftsführer Martin Wolf ist es gelungen, eine von 14 VORRUNDEN zur Deutschen Unternehmensmeisterschaft nach Frechen zum Herbertskaul zu holen. Am Freitag, 16.06.2017 ("Brückentag"), ab 13.00 Uhr kämpfen insgesamt 12 Firmen aus der näheren und weiteren Umgebung um einen Qualifikationsplatz beim späteren FINALTURNIER auf Bundesebene.
 
Alle Spiele werden auf dem "Kleinen Rasenplatz" ausgetragen, gleichzeitig auf zwei Kleinfeldern mit 4 Feldspielern und einem Torwart. Die Zuschauer dürfen sich bestimmt auf interessante Spiele freuen.
 
Wie immer wird auch für das "leibliche Wohl" bestens gesorgt sein. Nur eine kleine Auswahl: Obstbar mit Melone, Äpfel und Bananen, Lasagne, Bratwurst inkl. Brötchen, Fritten, Bockwurst mit Toast, Erbsensuppe mit Kassler, Salate, Kuchen, Süssigkeiten, Belgische Waffeln! Selbstverständlich braucht auch niemand Angst vor dem Verdursten zu haben!
 
Den zahlreichen Spendern und Helfern, die das Turnier erst möglich gemacht haben, dürfen wir an dieser Stelle schon unseren "Herzlichsten Dank" aussprechen. Ein ganz dickes "Dankeschön" auch an Dieter Uhlhaas, der sich um die Organisation der Schiedsrichter kümmerte.