10:1-Sieg und danach Fahrt im Partybus

Eindrucksvoller und imponierender hätte das letzte Meisterschaftsspiel der DAMEN nicht sein können. Auch der Tabellenzweite RG Wesseling war gegen unsere Mädels nach dem 2:8 im Hinspiel erneut ohne Chance und kassierte eine deutliche 1:10-Niederlage.
 
In regelmäßigen Abständen erzielten Molli Müller-Flesch (3), , Sevinc Danyildiz (2), Laura Lex (2), Patty Schröder, Soumaya Lamine und Chiara Rönneper die Tore für das Team von Roman Flesch und Ralf Schwadorf.
 
Wesentlich anstrengender war die anschließende Triumph-Fahrt mit dem Party-Bus nach und durch Köln. Der Chronist dieser Zeilen konnte sich davon überzeugen, dass unsere Mädels im Feiern und Jubeln mindestens genauso stark wie auf dem Platz sind. Das war schon echte "Malle-Atmosphäre"!
 
Zwischenstopps wurden bei Dragans Grubisics Restaurant "Buon Giorno" am Hohenzollernring und am Rheinufer auf der "Schäl Sick" eingelegt. Nach der Rückkehr zum Herbertskaul ist es übrigens bei fast allen dort noch sehr spät geworden.