Damen besiegen SC Brühl mit 12:0

Bereits im ersten Jahr nach ihrer Gründung haben unsere jungen DAMEN auch ihr sofort anvisiertes und wichtigstes Ziel, den Aufstieg in die Bezirksliga, in souveränster Art und Weise erreicht. Der SC Brühl, im Hinspiel noch ein sehr hartnäckiger Gegner und mit gewissen Hoffnungen, aber ersatzgeschwächt angereist, hatte bei der klaren Niederlage nie eine Chance.
 
Zum Spiel nur soviel in Kürze:  In regelmäßigen Abständen erzielten Goalgetterin Laura  (5), dabei ein lupenreiner Hattrick, Molli (3), Soumaya (2), Chiara und Mittelfeldspielerin Emma mit ihrem ersten Viktoria-Tor überhaupt, die Treffer. Die tapferen Brühler Damen kamen lediglich in Hälfe Eins zu zwei Tormöglichkeiten, die aber von Torfrau Amira glänzend vereitelt wurden.
 
Eingesetzt wurden diesmal Amira El Ammour, Lisa Sündtgen, Emma Grimm, Antonia Schütz, Larissa Spohr, Soumaya Lamine, Patty Schröder, Laura Lex, Chiara Rönneper, Molli Müller-Flesch, Esther Padberg,Anne Kleinz, Marlen Faust und Sarah Engel.
  
Der komplette Vorstand war selbstverständlich anwesend und ebenso begeistert wie die wieder über 100 treuen Fans, die ihr Team 90 Minuten lang unermüdlich anfeuerten.  Unter ihren Trainern Roman Flesch und Ralf Schwadorf haben sich die Mädels während der gesamten Saison kontinuierlich weiterentwickelt und werden auch in der Bezirksliga vor keinem Gegner Angst haben.
 
Zu den ersten Gratulanten gehörten neben dem Vorstand  auch unsere Freunde der SG Frechen 46, die direkt nebenan ihren ebenso klaren vorzeitigen Aufstieg in die Kreisliga C feierten. Mit den üblichen Stimmungsliedern sorgten sie zudem für eine perfekte musikalische Untermalung vor, während und auch nach dem Spiel. Herzlichsten Dank!
 
Unser Vorstand hatte es sich natürlich nicht nehmen lassen, die schon obligatorischen "Aufstiegs-T-Shirt" (diesmal sogar schon 15 Minuten vor dem Schlusspfiff) "herbeizuzaubern". Und plötzlich standen sogar etliche Sektflaschen bereit (aber  nur zum Duschen!). Eine weitere Überraschung war die anschließende kleine Feier mit Essen und  Umtrunk im Haus Grachtenhof in Bachem. Weitere Belohnungen für das gesamte Team folgen laut Präsident Di Salvo - wie immer bei solchen Anlässen mit sehr schöner Ansprache -  in den nächsten Wochen. 
 
Und zuletzt "Besten Dank!" an Mannix Fenger für die zahlreichen tollen Schnappschüsse!