A-Junioren schlagen Frechen 20

Bezirksliga Staffel 3   TuS Mechernich - Viktoria Frechen 0:1 (0:0)
 
Vierter Sieg in Folge, Tabellenplatz Sieben, es läuft bei der Ersten. Die Schützlinge von "Erfolgstrainer" Andre Otten siegten zwar etwas glücklich, aber letzlich nicht unverdient, wie selbst die Mechernicher in ihrem Bericht eingestehen mussten.
Kevin Ngangala erzielte den Goldenen Treffer in der 81. Minute. Der Trainer schonte etliche 
Stammspieler, aber die in letzter Zeit wenig zum Einsatz gekommenen Akteure fügten sich nahtlos ein.
 
Aufstellung: Schiemann, Siggani, F. Korbmacher, Röder, Ngangala, Ali, Kebdani, Werard, Urso, Bousfia (85. Mpongo) und Kranz (83. Pedro) .
 
 
A-Junioren Sonderstaffel 1    Viktoria Frechen - SpVg Frechen 20 5:2 (4:1)
 
In einem verbissen umkämpften Lokalderby mit insgesamt 14 gelben Karten und 3 Zeitstrafen setzten sich die Schützlinge von Manni Schultes verdient durch und sorgten für DIE Sensation des Tages. Dabei fehlten mit Spiro Sachinidis und Ivan Crnov noch ganz wichtige Stammspieler. Gabriel Camci (3) und Adriano Langheinrich (2) erzielten die Treffer über die Stationen 3:0, 4:1 und dem Endergebnis 5:2.
Da lediglich zwei Spieler in der kommenden Saison zu den Senioren wechseln müssen, haben die Jungs auch beste Chancen, über die Qualifikationsrunde die Sonderstaffel zu erhalten.
 
Der Trainer schickte heute folgende Akteure ins Rennen: Strehlau, Yarar, A. Dogru, Bias, Neugebauer, Cakir, Camci, Langheinrich, Mostafavi, Rezaei Hamzat, Terqi, Bozbiyik, U. Dogru und D'Andrea.
 
Kreisliga B, Staffel 3   SC Kalscheuren - Viktoria Frechen II 3:0 (0:0)
 
Obwohl nochmals mit etlichen Verstärkungen aus der 1. Mannschaft angetreten, muss man sich dem Spitzenreiter nach großer Gegenwehr geschlagen geben und leider nun den bitteren Weg in die Kreisliga C antreten.
Trainer Angelo Todaro kann man trotzdem für seine geleistete Arbeit ein dickes Kompliment aussprechen. Es war ganz einfach unter den gegebenen Umständen zu schwer, die Klasse zu halten. Respekt und Dank auch den vielen "Neulingen"!
 
Aufstellung: Schopp, Aslan, Gashi, Golz, Granz, Kösterke, Doudouh, Werr, Langer, Di Salvo, Görlitz, Weber, Rrustema, Soulayman und Costabile.