Meisterfeier der C-Mädchen

Unsere C-JUNIOREN besiegten in einer nur bis zur Halbzeit ausgeglichenen Begegnung die Jungs von Glückauf Habbelrath/Grefrath klar mit 9:1 (3:1). Somit kommt es im letzten Meisterschaftsspiel bei GW Etzweiler, die nur zwei Punkte zurück liegen, zu einem echten Finale.
 
Die Tore für die Schützlinge von Timo Kurm erzielten Evri Sachinidis (5), Mavrin Blum, Leon Fischer, Tobias Felten und Adil Abdi. Für die Gäste konnte unsere ehemalige Spielerin Eileen Bahn lediglich zum zwischenzeitlichen 1:2 verkürzen.
 
Eingesetzt wurden heute Kai Baginski, Walid Knet-Khalaf, Tom Pitzler, Evri Sachinidis, Jannik Vogelfänger, Petros Kaja, Marvin Blum, Tobias Felten, Aydel Al Alias, Leon Fischer, Adil Abdi, Maik Walter, Aubaida Abdelaal und Emir Hadzivic. 
 
Die C-MÄDCHEN feierten bei ihrem Heimspiel gegen Oberpleis ihre bereits in der letzten Woche perfekt gemachte Meisterschaft mit Eltern, Verwandten und vielen anderen Fans. Einen ausführlichen Bericht mit ganz vielen Fotos gibt es hier in den nächsten Tagen.
 
Nur soviel sei schon verraten:  Das schöne Kopfballtor von Anna Senlaub reichte leider nicht zum Sieg, der war an diesem Tag auch absolut nebensächlich und tat der Bombenstimmung vor, während und selbst nach dem Spiel keinen Abbruch.
 
Trotz des 4:2 Sieges bei Viktoria Gruhlwerk können die D-JUNIOREN leider jetzt Glückauf Habbelrath/Grefrath nach dessen Sieg nicht mehr vom ersten Platz verdrängen. Die Jungs von Tobias wollen aber im letzten Spiel gegen den vorzeitigen Meister zeigen, wer das stärkste Team in der Staffel ist.
 
Die Treffer in Gruhlwerk erzielten Ahmet (2), Jannik und Julian, nachdem es zur Halbzeit noch 2:0 für die Hausherren stand. Zum Einsatz kamen diesmal Jerome Schmitz, Dominik Claus, Maurice von Hobe, Julian Zielinski, Luan Posner, Ibrahim Bal, Albin Rafuna, Tizian Walter, Leonit Rafuna, Can Durmus, Jannik Schnorrenberg und Ahmet Akbulut.