PostHeaderIcon Starke Leistung der Ersten wurde nicht ganz belohnt

Phantom-Tor auf Herbertskaul ?

Bezirksliga Staffel 3
Viktoria Frechen - Sportfreunde Düren 3:3 (2:0)
 
VOR der Begegnung gegen den Tabellenzweiten und ambitionierten Aufstiegskandidaten Sportfreunde Düren wären wahrscheinlich alle mit EINEM Punkt sehr zufrieden gewesen, NACH einer 3:0-Führung fühlt sich das Ergebnis natürlich eher wie eine Niederlage an.
Mit seiner ersten Chance noch knapp am Torwart gescheitert, sorgte Samer Ali mit schönen Toren in der 14. und 24. Minute für den hochverdienten Halbzeitstand. Als der für Samer eingewechselte Mohamed Bousfia in der 56. Minute sogar das 3:0 erzielte, schien die Partie für die Jungs von Karl Slickers entschieden.
Schnelle Gegentreffer (58. und 62.) brachten die Gäste leider wieder ins Spiel. Präsident Gianfranco Di Salvo haderte allerdings mit dem Schiedsrichter: "Der erste Freistoß war unberechtigt und beim zweiten ging der Ball gegen den Pfosten und war nie und nimmer hinter der Linie, also ein Phantomtor!" Zu allem Überfluss kamen die Gäste kurz vor dem Abpfiff durch einen Strafstoß noch zum Ausgleich, schlimmer noch der Umstand, dass Abwehrrecke Sascha Golz schwer verletzt wurde und ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Gute Besserung, Sascha!
Noch mal Gianfranco Di Salvo: "Wir können unserer Mannschaft nur ein riesengroßes Kompliment machen, die Jungs haben ein fast perfektes Spiel abgeliefert, aber die Schiedsrichter....!"
 
Aufstellung: Schopp, Doudouh, F. Korbmacher, Golz (83. Mpongo), Röder, Kösterke, Ali (55. Bousfia), Kebdani, B. Korbmacher, Urso (77. Kranz) und Connemann.
 
Kreisliga B - Staffel 3
Viktoria Frechen II - SV Weiden II 0:0
 
Auch die neuformierte Reserve und Trainer Metin Diyaboglu wussten nach dem Spiel nicht so recht, ob sie sich über den Punktgewinn freuen oder um zwei verlorene Punkte trauern sollten.
Während des gesamten Spiels leicht überlegen, hatten unsere Jungs allerdings nur wenige Tormöglichkeiten. Die beste davon wurde praktisch noch mit dem Schlusspfiff knapp vergeben. Aber auch der Zweiten muss man eine insgesamt zufrieden stellende Leistung bescheinigen, auf die der Trainer aufbauen kann.
 
Aufstellung: Schiemann, Schramm, Granz, Bahn, Di Salvo, Mpongo, Costabile, Nyassa, Meven, Görlitz, Christian (70. Muzzeddu).
 
Burtscheider TV Damen - Viktoria Frechen Damen 2:3 (1:1)
- Bericht von Roman Flesch -
 
Heute Nachmittag absolvierten unsere Damen das letzte Vorbereitungsspiel in Aachen beim Burtscheider TV, bevor es in der nächsten Woche wieder in der Meisterschaft „ernst“ wird. Burtscheid spielt auch in der Kreisliga und befindet sich derzeit dort auf Platz 3.
Wir hatten innerhalb des Trainings in der letzten Woche ausschließlich mit dem Ball gearbeitet, um wieder die notwendige Ballsicherheit und Souveränität zu  bekommen.
Um es kurz zu machen, die Trainer bewerten trotz des Sieges die „Generalprobe“ als NICHT gelungen.
Wir werden dieses Spiel in den nächsten beiden Trainingseinheiten definitiv besprechen und die Fehler kurzfristig abstellen.
 
Gespielt haben: Amira (Tor), Anne, Antonia, Tamara, Lisa, Esther, Larissa, Chiara, Emma, Laura (1), Soumaya (1), Molli & Patty (1)
 
Trotz der 1:4-Niederlage zogen sich die A-JUNIOREN bei Lövenich/Widdersdorf gut aus der Affaire. Adriano Langheinrich konnte zum 1:1-Halbzeitergebnis ausgleichen.
 
Die C-MÄDCHEN um Muzi Kirbas und Bünyamin Durmus behaupteten mit einem ungefährdeten 3:1 (2:0) bei Wahn-Grengel die Tabellenführung.
 

PostHeaderIcon Tolle Spiele und viele Tore

Erstklassige Leistungen unserer Teams

B-Mädchen - GW Brauweiler 1:4 (1:1)
Die Mädels von Gerald Schütz und Raphael Gillet gingen gegen den Tabellenführer und haushohen Favoriten durch Sara Bartetzko (13. Min.) in Führung und konnten mit toller Leistung lange Zeit ein Remis halten. Erst 12 Minuten vor dem Schlusspfiff erzielten die Gäste die Führung und kamen dann noch zu zwei weiteren Kontertoren.  Alle Mädchen verdienten sich ein Sonderlob ihrer Trainer. Die neue Torhüterin Tamara Berendt strahlte die nötige Sicherheit aus und gab ein vielversprechendes Debüt.
 
C-Junioren - Hilal Maroc Bergheim 5:3 (0:2)
Sensationell! Die Schützlinge von Timo Kurm drehten mit toller spielerischer und kämpferischer Leistung  gegen körperlich weit überlegene Gäste einen 0:3-Rückstand in den letzten 25 Minuten! Evri Sachinidis (3 Tore, davon 2 Elfmeter), Leon Fischer und Marvin Blum erzielten die Teffer zum überraschenden aber hoch verdienten Sieg unserer Jungs. Auch ihnen natürlich ein riesiges Kompliment!
 
D-Junioren - SV Weiden 6:3 (3:2)
Durch Treffer von Julian Zielinski (3) mit lupenreinem Hattrick, Albin Rafuna (2) und Semih Memedovski siegten die Jungs nach zwischenzeitlich "etwas Sand im Getriebe" letztendlich sicher und verdient.
Den interessanten und ausführlichen Bericht von Trainer Tobias Bahn gibt es unter https://www.facebook.com/DJK-Viktoria-Frechen-1919-eV-U-13-U-12-1101112879949175/?fref=ts
 
Südwest Köln - D-Mädchen 0:2
Nora Pecher und Hannah Sion erzielten die Tore für die Mädels um Trainer Johannes Schmitz in einem letzten Testspiel.
 
F-Junioren - SpVg BBT 9:2
Der neue Trainer Addi freute sich über die Spielstärke seiner neuen Kids, den Zuschauern fielen einige sehr viel versprechende Talente auf.
 
E-Junioren - RW Ahrem 3:5
Nach ausgeglichenem Spiel verloren die Schützlinge von Chiara Rönneper und Martin Reger erst kurz vor Schluss gegen die nur körperlich überlegenen Gäste.
 
    
 

PostHeaderIcon Karl Slickers prophezeit schwere Rückrunde

Alle Teams wieder im Einsatz

Für die   E R S T E   beginnt gegen die Sportfreunde 1919 Düren bereits der Überlebenskampf. So sieht es jedenfalls Karl Slickers: „Wir können nur hoffen, dass drei Teams hinter uns bleiben, und wir so früh wie möglich die Klasse sichern können. Von den Neuen konnten sich immerhin Fabio Connemann und Florian Korbmacher in die Stammelf spielen. Mohammed Bousfia ist auf einem guten Weg dorthin," so lautet auf FuPa.net Kölner Stadt-Anzeiger das Statement des Trainers vor dem 1. Meisterschaftsspiel nach der Winterpause.
 
Den letzten Test am Donnerstagabend gegen BW Königsdorf konnten unsere Jungs nach zumindest in der ersten Halbzeit guter Vorstellung mit 3:1 (1:0) für sich entscheiden.
 
Sehr schwer einzuschätzen ist die Spielstärke unserer doch ziemlich neu formierten   Z W E I T E N   um Trainer Metin Diyaboglu. Die Begegnung gegen die Reserve vom SV Weiden wird darüber sicherlich schon erste Aufschlüsse geben.
 
Die   D A M E N   von Roman Flesch und Ralf Schwadorf absolvieren beim Burtscheider TV ihren letzten Test, bevor eine Woche später als Gast von BW Königsdorf II wieder um Punkte gekämpft wird.
 
Selbstverständlich wird sich auch ein Besuch bei den Spielen unserer Mädchen- und Jungenmannschaften lohnen, hier stehen einige interessante Begegnungen auf dem Programm.
 

PostHeaderIcon Viktoria war wieder dabei

Petrus hatte gute Laune

Herrlichstes Frühlingswetter und sagenhafte 14 Grad! 
 
Das hatten aber auch alle Narren und besonders natürlich unsere etwa 60 "Viktoria-Jecken", die beim Frechener Karnevalszoch mitgingen, redlich verdient.
 
Die Gruppe unserer Jugendabteilung, in knalligem gelb gekleidet, hatte natürlich ganz viel Spaß und Freud und kam selbstverständlich bei den Tausenden Besuchern am Straßenrand wieder bestens an.

Aktualisiert ( Montag, den 27. Februar 2017 um 02:20 Uhr )

 

PostHeaderIcon Jugendabteilung freut sich auf Karnevalszug

"Da simme dabei, dat es prima!"

Auch in diesem Jahr nimmt wieder eine große Gruppe unserer Jugendabteilung am Frechener Karnevalszug teil.
 
Schon seit Monaten sind Petra und Thomas Felten in bewährter Manier mit der Organisation dieses "Highlights für alle Jecken" beschäftigt gewesen. Den Beiden dafür unseren "Herzlichsten Dank!"
 
Kamelle un Strüßjer sind gepackt, jetzt bleibt nur zu hoffen, dass Petrus den Narren gut gesonnen sein wird, die Schleusen geschlossen hält und der Sonne Ausgang erteilt.
 
Auch wenn schlechtes Wetter herrschen sollte, lasst Euch die gute Laune nicht verderben! Und immer schön lächeln und lustig sein, denkt daran, Eurer Paparazzi lauert wieder an allen möglichen Stellen und der veröffentlicht auch Fotos, auf denen Ihr griesgrämig dreinschaut! 
 
"Och dene andere Jecke, die net mem Zoch jonn, wünsche me vell Spass un Freud un toll Karnevalsdach!"
 

PostHeaderIcon Umbau macht Fortschritte

Noch sehr viel Arbeit

Nach schleppendem Beginn geht der Umbau der Vereinsheime von Frechen 46 und Viktoria Frechen jetzt zügig voran.
 
Im vorderen Teil unseres zusätzlichen Raumes, der etwa 20 qm groß ist, wird als nächstes die Trennwand zum Nachbarn Frechen 46 gesetzt. Der Durchgang in der Mitte ist bereits fertig, ebenso kann die Eingangstür zum Flur hin schon geschlossen werden.
 
Für die von der Stadt Frechen beauftragten Firmen steht natürlich noch sehr viel Arbeit an; Fliesen legen, Installation, Strom, Heizung etc., bevor die 46er und wir in Eigenleistung dann in allen Räumen und auch außen die letzten "Verschönerungen" durchführen können.
 
Unser neuer Raum mit den Maßen 2,5 x 8m - optisch etwas getrennt durch den Durchbruch in der Mitte - wird sich hervorragend für ungestörte Mannschafts- und Einzelbesprechungen, Sitzungen, Büroarbeiten und auch für kleine Feiern nutzen lassen.
 

PostHeaderIcon Guter Start nach der Winterpause

Damen-Trainer Roman Flesch berichtet

7:5-Auswärtssieg im Vorbereitungsspiel gegen Spoho 3
 
Am heutigen Sonntagmittag hatten wir nach dem letzten Meisterschaftsspiel gegen RG Wesseling Anfang Dezember endlich wieder unseren ersten „Wettkampf“. Unser Gegner war die Kreisligamannschaft von Vorwärts SpoHo. Das Spiel fand auf der Sportanlage am Salzburger Weg in Köln statt.
 
Aufgrund der bisher „mäßigen“ Trainingsbeteiligung in der Rückrunden-Vorbereitung war die Erwartungshaltung zum heutigen Spiel etwas zurückhaltend. Wir gaben die Parole raus, dieses Spiel als Vorbereitung für die anstehende Rückrunde ernst zu nehmen, und sich auf bestimmte Vorgaben zu konzentrieren. Ballkontrolle und eindeutiges Passspiel sollte klar im Vordergrund stehen.
 
Unsere Mannschaft überraschte uns ein wenig und fand doch besser ins „spielen“ zurück als wir dachten. Nach 10 Minuten Abtasten klappten einige Kombinationen sehr gut und wir gingen folgerichtig mit 0:4 durch Tore von Molli & Soumaya in die Halbzeit. Wir nahmen einige geplante Wechsel vor.
 
Leider konnte die Mannschaft nicht so recht mit dem Lob umgehen, denn die zweite Halbzeit war das krasse Gegenteil. Das Mannschaftsgefüge ging verloren, kombiniert mit mangelnder Konzentration, Kondition und teilweise mäßiger Einstellung eine schlechte Mischung. So kassierten wir definitiv unnötige Gegentore. Geschenke an den Gegner! Trotzdem konnten wir das Spiel durch drei weitere Tore von Patty noch 5:7 gewinnen.
 
Zusammenfassend bleibt die Erkenntnis, dass es bis zum Saisonstart noch einiges zu tun gibt. Aber auch das werden wir mit Sicherheit als gesamtes Team strukturiert angehen und hinbekommen.
Gespielt haben: Amira (Tor) Antonia, Tamara, Lisa, Esther, Larissa, Chiara, Emma, Soumaya, Molli, Sevinc, Angela, Anne, Sarah & Patty.
 
Unsere nächste sportliche Aktivität ist ein weiteres Vorbereitungsspiel am 5.3.17 gegen den TV Burtscheid, Kunstrasenplatz Siegelallee, 52066 Aachen
 

PostHeaderIcon Trainingslager der 1. Mannschaft

Die nächsten Spiele

Unser sportlicher Leiter Erkan Amac hat für Samstag ein Tages-Trainingslager auf Herbertskaul organisiert. Bereits um 10.30 Uhr bittet Karl Slickers seine Jungs zur 1. Trainingseinheit auf den Kunstrasen.
 
Während sich die Akteure der Ersten nach dem Mittagessen eine Ruhepause gönnen dürfen, stehen in dieser Zeit Spiele der B-Juniorinnen gegen TuS Marialinden und der D-Mädchen gegen Südwest Köln auf dem Programm.
 
Anschließend Teambuilding, 2. Training, Abendessen, und zuletzt lässt man den Tag mit einem Besuch des Handballspiels zwischen dem HSV Frechen und PSV Köln in der benachbarten Sporthalle ausklingen.
 
Bereits am Sonntag müssen unsere Spieler erneut ran, sie empfangen zum Testspiel um 15.00 Uhr den VfL Rheinbach aus der Verbandsliga. Schon vorher um 11.00 Uhr tragen die A-Junioren ein Meisterschaftsspiel gegen den Bedburger BV aus. Danach um 13.00 Uhr darf man auf der erste Testspiel der etwas umformierten Reserve von Metin Diyaboglu gegen Olympia Köln gespannt sein.
 
Neben den bereits erwähnten Begegnungen wird sich natürlich auch ein Besuch der Testspiele unserer D1-Junioren beim SV Weiden (Ludwig-Jahn-Str. 15) und der Damen als Gast von Vorwärts Spoho (50933 Köln, Salzburger Weg) lohnen. Alle Teams würden sich über Eure Unterstützung jedenfalls sehr freuen! 
 

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 9 von 61

TERMINE
<<  Juli 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
       1  2
  3  4  5  6  7  8  9
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Werbung
Banner
Banner
Banner
Statistiken
Heute427
Gestern2624
Woche5513
Monat64620
Insgesamt1365919
Wer ist online
Wir haben 55 Gäste online