PostHeaderIcon Großkampftag auf dem Herbertskaul

Bleiben alle neun Punkte in Frechen ?

Am letzten Wochenende der Osterferien sind auch diesmal wieder nur unsere drei Seniorenmannschaften im Einsatz, diese allerdings "non stop" in Heimspielen von 11.00 bis 17.00 Uhr. Bei bestem Fußballwetter mit Temperaturen von über 20 Grad werden von Susanne Bremer und ihren Helferinnen im Vereinsheim die üblichen Speisen und Getränke angeboten. "Grillmeister" Norbert Baginski würde sich freuen, wenn "outdoor" seine leckeren Würstchen reissenden Absatz finden.
 
Die Jungs der  E R S T E N  haben der bitteren und unnötigen Niederlage beim CfR Buschbell nicht lange nachgetrauert und wollen gegen den Tabellennachbarn TuS 08 Langerwehe wieder einen Dreier einfahren. Wenn die Torchancen ähnlich gut genutzt werden wie in den Spielen zuvor in Bliesheim (10:1) und gegen Kerpen (4:2), dann sollte dies bei konzentrierter Einstellung und dem Quentchen Glück auch möglich sein.
 
Das Hinspiel in Langerwehe konnten die Schützlinge von Andre Otten und Angelo Todaro übrigens nach Toren von Marcel Röder und Kevin Ngangala mit 2:1 für sich entscheiden. Bis auf die Verletzten Paul Härtel, Halil Göksu und Mohamed Bousfia sind diesmal alle Spieler einsatzbereit. 
 
Die  D A M E N  haben den Tabellenletzten FC Süsterseel zu Gast und wollen an die gute Leistung vom Vorsonntag bei den starken Mädels aus Uevekoven (3:1-Sieg) anknüpfen. Wenn erneut die Einstellung stimmt - und dafür werden die beiden Trainer Roman Flesch und Ralf Schwadorf sicherlich sorgen - müsste eigentlich ein deutlicher Sieg herausspringen, auch wenn einige Akteurinnen fehlen bzw. noch leicht angeschlagen sind.
 
Bereits ab nächster Woche warten in der Meisterschaft sowie im Kreis- und Mittelrheinpokal dann ganz "dicke Brocken" auf unsere Mädels. Allein aus diesem Grund wird es wichtig sein, ein gutes Spiel abzuliefern, um mit dem nötigen Selbstvertrauen an die folgenden sehr schweren Aufgaben herangehen zu können.
 
Die Siegesserie der  Z W E I T E N wird langsam unheimlich, nach der Winterpause stehen jetzt bereits fünf dreifache Punktgewinne in Folge zu Buche. Mit dem Tabellendritten BC Berrenrath, der sich noch gute Aufstiegschancen ausrechnet, haben die Jungs von Luciano Giordani nun ein Team zu Gast, das eine ähnlich gute Bilanz in der Rückrunde aufweist.
 
Die Berrenrather gehen sicherlich als Favorit in diese Begegnung. Aber unser Trainer wird sein Team wie immer bestens auf den Gegner einstellen und dass Luciano ein Motivationskünstler ist, dürfte bekannt sein. Also: Eine Überraschung ist durchaus möglich. 
 
 

PostHeaderIcon Wir suchen Jungs und Mädels

Wer möchte gerne im Verein Fußball spielen?

Ob Junge oder Mädchen, ob noch im Kindergarten oder schon fast erwachsen, bei uns finden alle ihre passende Mannschaft !
 
Von montags bis freitags sind wir täglich zwischen 17 bis 19 Uhr auf unserer Sportanlage Herbertskaul präsent. Sollte das altersmäßig zuständige Team gerade nicht trainieren, dann geben die anderen Trainer/innen sehr gerne alle gewünschten Auskünfte!
 
Fragen vorab beantwortet Dir auch jederzeit
FRIEDHELM SPOHR 0175 - 34 22 772 
 
Schaut auch mal auf unserer offiziellen Facebookseite "DJK Viktoria 1919 Frechen e.V." rein, da findet Ihr ebenfalls interessante Informationen!
 

PostHeaderIcon Englische Schule zu Besuch bei C-Mädchen

"Länderspiel-Atmosphäre" auf Herbertskaul

Nach langer Zeit war unsere Sportanlage Herbertskaul endlich mal wieder Austragungsort eines "Länderspiels".
 
Etwa zwanzig 13-15jährige Fußball spielende Mädchen der "Cardinal Hume School" aus der Nähe von Sunderland machen zur Zeit mit ihren Lehrpersonen eine Studienfahrt durchs Rheinland. Als sie unseren Verein vor einigen Wochen wegen eines Freundschaftsspiels gegen unsere gleichaltrigen Juniorinnen kontaktierten, waren die C-Mädchen-Trainer M;uzi, Bünya und Pedro natürlich sofort "Feuer und Flamme".
 
Obwohl  unsere Personaldecke ferienbedingt etwas dünn war, kam es also am Dienstagabend um 18.00 Uhr vor zahlreichen Zuschauern zu einem interessanten, internationalen Vergleich auf Augenhöhe, der leistungsgerecht und freundschaftlich 1:1-Unentschieden endete.
 
Sehr harmonisch auch der Verlauf nach der Begegnung. Gemeinsam ging es ans Buffet und die von den Müttern gebackenen Kuchen und anderen Leckereien fanden bei beiden Teams reissenden Absatz. Man verstand sich trotz der bestehenden Sprachbarrieren auf Anhieb sehr gut. Abschließend wurden noch einige Erinnerungsfotos "geschossen" und dann fuhren unsere englischen Gäste in ihrem großen Reisebus zurück in ihr Quartier, die Jugendherberge Köln-Deutz.
 
Fazit: Tolles, unvergessliches Event  für unsere C-Mädchen! Und unsere Gäste haben sich scheinbar - auch wenn es nur wenige Stunden waren - auf unserer Anlage sehr wohl gefühlt!
 

PostHeaderIcon Die Erste verlor sehr unglücklich

1:2-Niederlage in der Nachspielzeit

Bezirksliga, Staffel 3  -  CfR Buschbell : Viktoria Frechen  2:1 (1:0)
 
Nach den beiden verwandelten Handelfmetern von Cengiz Can (41') und Marcel Röder zum Ausgleich in der 57. Minute hieß es gerechtermaßen lange 1:1-Remis  in einem verbissen umkämpften, aber auf beiden Seiten zu hektisch und nervös geführten Lokalderby.
 
In der Schlussphase übernahmen dann die Schützlinge von Andre Otten und Angelo Todaro mehr oder weniger klar das Kommando und erspielten sich Chancen fast im Minutentakt. Aber das alte Manko, beste Möglichkeiten wurden vergeben oder der letzte Pass unkonzentriert und ungenau gespielt. 
 
Die zahlreichen Viktoria-Fans ärgerten sich schon über zwei verschenkte Punkte, als es noch schlimmer kam. In der Nachspielzeit erlief sich der Buschbeller Torjäger Cengiz Can einen letzten langen Ball und verwandelte unhaltbar zum überaus glücklichen Siegestreffer,  so grausam und ungerecht kann Fußball sein.
 
Fazit: Die besonders kämpferisch sehr starke Leistung unseres Teams wurde leider nicht belohnt, dem ambitionierten Aufstiegskandidaten war man mehr als gleichwertig. 
 
Aufstellung: Schiemann, Härtel (46' F. Korbmacher), Pato Alonso, Röder, Göksu, Ali, B. Korbmacher, Kebdani (79' Urso), Connemann (71' Kamp), Siggani und Ngangala
 
Kreisliga C, Staffel 5  -  VfL Erp : Viktoria Frechen II  3:5 (2:1)
 
Die Jungs von Luciano Giordani behalten weiterhin ihre blütenweisse Rückrundenweste, und dies, obwohl sie ab der 30. Minute in Unterzahl auskommen mussten. Wie dramatisch und abwechslungsreich die Begegnung war, verrät schon die Torfolge:
 
  8' 0:1 Boullam
38' 1:1
45' 2:1
50' 2:2 Kerp
66' 2:3 Onwuneme
70' 2:4 Boullam
78' 3:4
90' 3:5 Onwuneme
 
Aufstellung: Schifano, Smolarek, Ribeiro, Odri, Wallraf (87' Zlobinski), Ocak, Visoka (43' Kerp), Onwuneme, Catania (60' Sadiku), Sümer und Boullam
 

PostHeaderIcon Damen festigen den 3. Tabellenplatz

Verdienter 3:1-Sieg in Uevekoven

 - Bericht von Roman Flesch -
 
Am heutigen Ostersamstag mussten wir bei schönstem Fußballwetter sehr früh raus. Bereits um 11.00 Uhr stand das Nachholspiel bei den Damen von SF Uevekoven 2 auf dem Programm. Mit Zustimmung der Gastgeber durften wir noch kurzfristig dieses Spiel nachholen. Trotz Abwesenheit einiger Stammspieler konnten wir wieder ein schlagkräftiges Team zusammenstellen. Es versprach ein intensives und spannendes Spiel zu werden, denn beide Teams wiesen zu Spielbeginn 25 Punkte auf. Wir wollten natürlich an die sehr gute Leistung aus dem vorangegangenen Spiel gegen Wesseling-Urfeld anknüpfen.
 
Unsere Damen verteidigten von Beginn an sehr hoch in nähe der Mittellinie und wir zwangen damit die gegnerischen Angreifer immer wieder sich bis zur Platzmitte raus zu bewegen und verhinderten damit sehr gut ein kontrolliertes Aufbauspiel des Gegners. Die latente Gefahr waren dabei nur die langen Bälle die dann aus der Uevekovener Abwehr heraus nach vorne geschlagen wurden. Dadurch ergaben sich einige intensive Laufduelle, welche wir zuerst gut abwehren konnten. In der 32. Spielminute gingen wir durch einen schönen Volleytreffer aus 25 Meter durch Laura in Führung. Zum Ende der ersten Halbzeit kam dann auch Uevekoven zum zu diesem Zeitpunkt verdienten Ausgleichstreffer, nachdem die Gastgeber vorher schon 2 Großchancen, zu unserem Glück, nicht in zählbares umwandeln konnten. So ging es mit 1:1 in die Halbzeit.
 
In der Halbzeitpause forderten wir unsere Mädels auf, weiter so konsequent zu arbeiten, die langen Bälle nach vorne zu minimieren und nur noch bis max. 30 m vor das Tor rauszuschieben.
 
Dieses konsequente rausschieben und den Gegner schon in der eigenen Hälfte angehen führte dann auch sofort nach Wiederanpfiff zum schnellen Führungstreffer. Nach einen unsauberen Aufbaupass konnten wir den Ball abfangen und dann umkurvte Molli noch den gegnerischen Torwart und schob dann zum 1:2 ein. Von da an war ein Bruch im gegnerischen Team zu spüren und über die ganze zweite Hälfte fand der Gegner kein Rezept außer immer wieder zu versuchen, uns mit langen Bällen in Verlegenheit zu bringen. Lediglich einmal musste Amira durch eine Glanzparade noch einen Ball aus dem Eck fischen. Den Schlusspunkt setze dann noch mal Laura durch einen schönen Linksschuss aus einem langen Laufduell.
 
Zusammenfassend muss man heute dem gesamten Team ein großes Lob für die sehr gute geschlossene Mannschaftsleitung aussprechen. Alle haben über 90 Minuten geackert und so zum verdienten Auswärtssieg beigetragen. Wir als Trainer & Betreuer sind sehr stolz auf das Team.
 
An dieser Stelle sei auch dem Team von Uevekoven 2 für das außerordentlich faire Spiel gedankt.
 
Gespielt haben:
Amira, Esther, Larissa, Anne, Angela, Anna-Lea, Chiara, Patty, Laura (2), Sevinc, Molli (1), Nadine, Tamara & Nellie
 
Unsere nächste sportliche Aktivität ist das Heimspiel in der Bezirksligaspiel gegen die Damen vom FC Wanderlust Süsterseel. Gespielt wird am kommenden Sonntag, den 8.4.18, um 13 Uhr auf dem Herbertskaul in Frechen, Burgstrasse 61, 50226 Frechen
 
 

PostHeaderIcon Lokalderby gegen den CfR Buschbell

Am Montag runter von der Couch !

Während unsere Junioren über die Ostertage Pause machen, haben alle drei Seniorenteams Meisterschaftsspiele zu absolvieren.

⚽ Von ganz besonderem Interesse dürfte dabei das "Auswärtsspiel" unserer E R S T E N beim Lokalrivalen CfR Buschbell sein. Die Schützlinge von Andre Otten und Angelo Todaro sind nach den letzten Siegen in Bliesheim (10:1) und gegen BW Kerpen (4:2) im Aufwind und möchten natürlich auch beim Tabellenzweiten etwas Zählbares mitnehmen.

Nicht unmöglich, schließlich konnten unsere Jungs bereits das Hinspiel nach tollem Kampf mit 3:1 durch Tore von Golz, B. Korbmacher und Röder für sich entscheiden. Aus diesem Grund brennen die "Beller" natürlich auf Revanche und nehmen selbstverständlich auch eine leichte Favoritenstellung ein. Die Zuschauer können sich jedenfalls auf eine interessante Begegnung freuen.

⚽ Ganz früh aufstehen dürfen unsere D A M E N am morgigen Ostersamstag, bereits um 11.00 Uhr müssen sie in der Nähe von Mönchengladbach bei der Reserve der SF Uedekoven antreten. Die Gastgeberinnen haben genau wie wir 25 Punkte auf dem Konto und sind nur sehr schwer einzuschätzen.

Im Hinspiel konnten die Mädels um Roman Flesch und Ralf Schwadorf in allerletzter Minute durch einen Sonntagsschuss von Spielführerin Larissa Spohr nach riesengroßer Überlegenheit wenigstens noch einen Punkt retten. Sehr leicht möglich, dass sich die Uevekovener wie damals wieder mit Akteurinnen ihrer spielfreien 1. Mannschaft verstärken werden.

⚽ Eine schwere Aufgabe erwartet unsere Z W E I T E am Ostermontag um 15.00 Uhr auf dem ungeliebten Aschenplatz beim abstiegsgefährdeten VfL Erp. Aber die Jungs von Luciano Giordani haben einen "Lauf" und wollen natürlich einen Dreier mit nach Hause nehmen. Das Hinspiel wurde nach Toren von Costabile, Catania und Wallraf mit 3:0 gewonnen. Anstoß: 15.00 Uhr

Schade, dass in der Vorrunde zu viele Punkte abgegeben wurden, sonst wäre noch eine wesentlich bessere Platzierung möglich gewesen und man hätte sogar noch ganz weit nach oben blicken dürfen.

 

PostHeaderIcon Ostergrüße des Vorstandes

Frohe Ostern

wünscht der Vorstand der DJK Viktoria 1919 Frechen
allen Mitgliedern, Freunden, Gönnern und Sponsoren des Vereins 

Aktualisiert ( Donnerstag, den 29. März 2018 um 14:42 Uhr )

 

PostHeaderIcon Training, mal etwas anders

Die Erste in der Kampfsportschule

EIGENTLICH STRENG GEHEIM !

Die ERSTE bereitete sich am Dienstagabend ganz intensiv in der Kampfsportschule "Cologne Scorpions" auf das Lokalderby beim CfR Buschbell vor. Präsident Gianfranco Di Salvo stellte der Facebook-Redaktion aber trotzdem einige Fotos zur Verfügung. Ein interessantes Video ist leider nur auf

https://www.facebook.com/profile.php?id=100002526731528        zu sehen!

Termin schon mal notieren: Ostermontag, 02.04.2018, 15.15 Uhr, Kurt-Bornhoff-Sportpark

 

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 7 von 62

TERMINE
<<  Dezember 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      1  2  3
  4  5  6  7  8  910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Werbung
Banner
Banner
Banner
Statistiken
Heute703
Gestern3034
Woche12228
Monat55121
Insgesamt2276509
Wer ist online
Wir haben 54 Gäste online