PostHeaderIcon Erste unterliegt Spitzenreiter - Zweite siegt gegen Urfeld

B-Junioren gewinnen mit 8:0 gegen Frechen 20

B-Junioren-Sonderstaffel 6    Viktoria Frechen - Frechen 20   8:0 (5:0)  

Eine über weite Strecken hervorragende Leistung der Jungs von Dietmar Ingenbleek mit zum Teil sehr gut herausgespielten Toren sorgte für einen nie gefährdeten Sieg im Lokalderby.

In regelmäßigen Abständen erzielten Ahmet Emin Sen (5), Anton Root, Georgios Amvrosiadis und Berke Uyjanik die Treffer und wahrten damit weiter die Chance auf die Kreismeisterschaft. 

Bezirksliga Staffel 3    Viktoria Frechen - GFC Düren 99   0:2 (0:2)    

Unsere sehr junge Mannschaft vergab in der Anfangsphase drei gute Möglichkeiten , der routinierte Tabellenführer machte es hingegen kurz vor der Pause mit einem Doppelschlag besser. 

Viktoria ließ sich jedoch davon nicht entmutigen und drängte auf den Anschluss, hatte aber Pech mit zwei Pfostentreffern von Marius Schlömer und Duran Kiracti. Trainer Norbert Holzapfel: "Wir haben uns anständig aus der Affäre gezogen, es war sogar etwas mehr drin!" 

Zum Einsatz kamen: Christ, Fenoy, Kranz, Adeyi, Odau, Gottschalk (55. Yusufoglu), Holzapfel (63. Kiracti), Yasli, Honnef (79, Zander), Schlömer und Strehl.

Kreisliga B - Staffel 3    Viktoria Frechen - WB Urfeld   5:2 (1:1)    

Das verstärkte Team von Josef Schnorrenberg war während des gesamten Spiels hoch überlegen, machte sich jedoch die Arbeit unnötig schwer. 15 Minuten vor Schluss stand die Begegnung sogar mal kurze Zeit auf der Kippe. Die Tore erzielten Duran Kiracti, Maurice Georg (2), Daniel Esch und Erik Oberländer für die geschlossen gut spielende 2. Mannschaft.

Eingesetzt wurden: Hellfeuer, Esch (75. K. Müller), Wipperfeld, Sterl, Skalla, Gündüz, B. Müller, Corav, Georg (75. Höschler), Werard und Kiracti (80. Oberländer).  

Aktualisiert ( Dienstag, den 05. Mai 2015 um 07:39 Uhr )

 

PostHeaderIcon B-Juniorinnen wurden vorzeitig Bezirksliga-Meister

3:0 - Sieg beim Konkurrenten GW Welldorf-Güsten

Die Mädels um Trainergespann Roman Flesch und Ralf Schwadorf haben es geschafft: Auch ohne in Bestform zu sein, ließen sie den bis zur letzten Minute aufopferungsvoll kämpfenden Gastgeberinnen nicht die Spur einer Chance.

Sehr aufmerksam, dass Staffelleiterin Barbara Schwinn vom Fußball-Verband Mittelrhein bereits gleich nach dem Spiel die Ehrung vornahm. Sie hatte wohl geahnt, das es hier keine Überraschung mehr geben würde. Unsere Mädchen freuten sich jedenfalls mächtig über die schon fertig geschriebene Urkunde und den versilberten Teller mit Gravour.

Die B-Juniorinnen haben bisher alle Spiele mehr oder weniger deutlich gewonnen und können an den restlichen zwei Spieltagen nicht mehr eingeholt werden. Kompliment an die beiden Trainer für die hervorragende Arbeit.

Großer Dank gebührt aber auch Gerald Schütz und Martin Porschen, die bis zur Winterpause bereits die Weichen auf Staffelsieg gestellt hatten. Nicht zu vergessen auch die vielen anderen Helfer und Helferinnen, stellvertretend seien hier erwähnt Dirk Rönneper, Mannix Fenger, Birgit Engel und Birgit Flesch,

Neben den restlichen Meisterschaftsspielen stehen als nächste interessante Termine das Viertelfinale im FVM-Pokal gegen Herkenrath bzw. Menden am 14.05.2015, sowie das Kreispokal-Endspiel gegen den FFV Bergheim am 23.05.2015 auf dem Programm.

Die erfolgreiche Mannschaft oben von links: Trainer Roman Flesch, Lena-Marie Müller-Flesch, Melanie Rode, Sarah Esser, Janina Heeg, Sevinc Danyildiz, Jaimie Fenger, Soumaya Lamine, Sarah Engel, Steffi Klug und Trainer Ralf Schwadorf. Unten von links: Angela Baginski, Antonia Schütz, Jessika Niebel, Michelle Schwadorf, Chiara Rönneper und Nermin Masoud. Es fehlten: Tamara Keune und Esther Padberg.

 

Aktualisiert ( Montag, den 04. Mai 2015 um 15:53 Uhr )

 

PostHeaderIcon 1. Mannschaft empfängt Spitzenreiter GFC Düren 99

Einige sehr interessante Spiele am Wochenende

 
Unsere 1. Mannschaft um Trainer Norbert Holzapfel und seinem Co. Thomas Dreßler empfängt den Spitzenreiter GFC Düren 99 und möchte endlich auch wieder zuhause punkten und sich im oberen Tabellendrittel festsetzen.
 
Die 2. Mannschaft von Coach Josef Schnorrenberg will mit einem Heimsieg gegen Weiss Blau Urfeld einen weiteren Schritt Richtung Klassenerhalt machen und sich frühzeitig aller Abstiegssorgen entledigen.
 
Roman Fleschs und Ralf Schwadorfs B-Mädchen könnten bereits 3 Spieltage vor Schluss beim einzigen Verfolger Welldorf-Güsten die Bezirksliga-Meisterschaft feiern und dann in der nächsten Saison in der Mittelrheinliga spielen.
 
Die A-Junioren mit dem neuen Trainergespann Dietmar Ingenbleek und Marc Diamante möchten im Lokalderby bei Blau Weiss Kerpen ihre kleine Erfolgsserie fortsetzen und sich zudem für die anstehenden Qualifikations-Spiele einspielen.
 
Dietmar Ingenbleeks zweite Mannschaft, die B-Junioren, schielen nach wie vor Richtung Kreismeisterschaft und wollen weitere 3 Zähler gegen Frechen 20 einfahren, obwohl drei der besten Spieler nur noch bei den A-Junioren eingesetzt werden.
 
Besucht unsere Spiele und unterstützt die Viktoria-Jungs und -Mädels, für das leibliche Wohl wird bei den Heimspielen auf Herbertskaul wieder reichlich gesorgt sein

Aktualisiert ( Montag, den 04. Mai 2015 um 07:05 Uhr )

 

PostHeaderIcon Norbert Holzapfel freut sich über weitere Zusagen

Eren Yasli und Marius Schlömer

Marius ist seit Saison-Beginn dabei, Eren stieß im vergangenen Herbst zu uns. Beide entwickelten sich sehr schnell zu Stammspielern und wollen der Viktoria auch in der nächsten Spielzeit zur Verfügung stehen.

Aktualisiert ( Montag, den 25. Mai 2015 um 09:07 Uhr )

 

PostHeaderIcon C - Juniorinnen verloren gegen den 1. FC Köln

Mädels kämpften tapfer

U15 - FVM-Pokal
Viktoria Frechen - 1. FC Köln 0:8  (0:5)
 
Die C-Juniorinnen der Geißböcke waren wie erwartet zu stark für unsere aber bis zum Schlusspfiff tapfer kämpfenden Mädchen. Es war noch keine Minute gespielt, da hatten die Gäste leider schon zum ersten Mal zugeschlagen.
 
Es machte sich in der Folgezeit bemerkbar, dass unsere Mädels erst zum 2. Mal ein Spiel über den ganzen Platz auf große Tore austragen mussten, sonst spielen sie mit 7 gegen 7 in einer Hälfte bzw. 9 gegen 9 von 16er zu 16er auf kleine Tore.
 
Die zahlreich erschienenen Zuschauer feuerten unsere Mannschaft immer wieder an, doch leider bleb ihnen der verdiente Ehrentreffer versagt.
 
Unter den Torschützen der Gäste waren auch unsere ehemaligen Spielerinnen Leonie Zilger und Nina Pelzer, die als Abwehrchefin zudem dafür sorgte, dass hinten nichts anbrannte.
 
Trotz der hohen Niederlage haben sich unsere Mädchen ganz achtbar aus der Affaire gezogen!
 
Eingesetzt wurden: Laura Powajbo, Lena Pankonin,Yara Sieb, Meeri Rasmus, Mila Rasmus, Sara Bartetzko, Anna-Lea Bremer, Eileen Bahn, Ilka Stein, Annika Lambertz, Rebecca Furmann, Laura Möller und Ann Katharina Jakobi.

Aktualisiert ( Mittwoch, den 29. April 2015 um 23:04 Uhr )

 

PostHeaderIcon Auch "Eigengewächs" Patrick Honnef weiter dabei

...ebenfalls Nick Zander und Cedik Müller,

 

 

     zwei 19-jährige,

     die erst in der Winterpause zu uns gefunden haben

     und sich in unserem Verein sehr wohl fühlen!!!

Aktualisiert ( Dienstag, den 28. April 2015 um 15:38 Uhr )

 

PostHeaderIcon Gianfranco Di Salvo belohnt C-Juniorinnen

Neue Trikots für C-Mädchen

 

Gianfranco Di Salvo, unser 1. Vorsitzender, besuchte unsere C-Juniorinnen beim Training und versprach den Mädchen von Trainerin Petra Esser einen Satz Trikots als Belohnung für das Erreichen der KO-Runde im FVM-Pokal gegen die U-13 des 1. FC Köln am Mittwoch, 29.04.2015, um 19.00 Uhr, auf Herbertskaul.

Aktualisiert ( Mittwoch, den 29. April 2015 um 06:37 Uhr )

 

PostHeaderIcon Highlight auf unserer Sportanlage Herbertskaul

U 13 des 1. FC Köln zu Gast

Highlight für die C-Juniorinnen: Am Mittwoch, 29.04.2015, um 19.00 Uhr, spielen unsere Mädels im FVM-Pokal - Runde der letzten 16 - gegen die U13 des Bundesligisten 1. FC Köln.
 
War man nach Bekanntwerden des übermächtigen Gegners zuerst erschrocken, so breitete sich doch sehr schnell eine gewisse Vorfreude aus. Selbstverständlich sind die Mädchen um Trainerin Petra Esser in diesem Spiel nur krasser Außenseiter, aber es wird sicherlich für alle Beteiligten ein unvergessliches Erlebnis werden.
 
Beim Bundesligisten spielen übrigens mit Nina Pelzer und Leonie Zilger auch zwei Akteurinnen, die ihre „Kariere“ im Viktoria-Dress begonnen haben, Leonie wechselte erst im vergangenen Sommer zu den Geißböcken.
 
Über zahlreiche und lautstarke Zuschauer-Unterstützung würden sich die Viktoria-Mädchen auf jeden Fall sehr freuen. Die Mütter der Spielerinnen übernehmen an diesen Tag die Bewirtung, es wird also für ausreichend Speise und Trank gesorgt sein.
 
 
Auch am Mittwoch um 19.00 Uhr müssen die älteren B-Juniorinnen des Trainergespanns Roman Flesch und Ralf Schwadorf ebenfalls im FVM-Pokal - Runde der letzten 12 - auswärts beim TSV Dieringhausen antreten.
 
Die Gastgeberinnen sind in der Bezirksliga-Staffel 1 ähnlich souverän Tabellenführer mit 83:5 Toren in 13 Spielen wie unsere Mädels in Staffel 4 mit 61:7 Toren in 9 Spielen, wobei zu beachten ist, dass der Tabellen-Letzter gegen uns erst gar nicht angetreten ist und das Spiel lediglich mit 2:0 gewertet wurde. Also wahrscheinlich eine Begegnung auf Augenhöhe!

Zur Saisoneröffnung trafen beide Teams innerhalb des letzten Viktoria-Summer-Cups schon einmal aufeinander, mit einem 1:0-Sieg für unsere Mädchen nach 15 Minuten Spieldauer. Damals ging es in einem ausgeglichenen Spiel um den Einzug ins Finale. Austragungsort: Gummersbach-Dieringhausen, Zum Sportplatz 27d.

Selbstverständlich sind auch unsere B-Juniorinnen auf Unterstützung im schönen Oberbergischen angewiesen. Also Eltern und Freunde: Auf nach Dieringhausen!

 

Aktualisiert ( Dienstag, den 28. April 2015 um 12:59 Uhr )

 

<< Start < Zurück 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 Weiter > Ende >>

Seite 60 von 65

TERMINE
<<  Februar 2019  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      1  2  3
  4  5  6  7  8  910
11121314151617
18192021222324
25262728   
Werbung
Banner
Banner
Banner
Statistiken
Heute3097
Gestern3061
Woche6158
Monat52305
Insgesamt2780982
Wer ist online
Wir haben 49 Gäste online