PostHeaderIcon Auch "Eigengewächs" Patrick Honnef weiter dabei

...ebenfalls Nick Zander und Cedik Müller,

 

 

     zwei 19-jährige,

     die erst in der Winterpause zu uns gefunden haben

     und sich in unserem Verein sehr wohl fühlen!!!

Aktualisiert ( Dienstag, den 28. April 2015 um 15:38 Uhr )

 

PostHeaderIcon Gianfranco Di Salvo belohnt C-Juniorinnen

Neue Trikots für C-Mädchen

 

Gianfranco Di Salvo, unser 1. Vorsitzender, besuchte unsere C-Juniorinnen beim Training und versprach den Mädchen von Trainerin Petra Esser einen Satz Trikots als Belohnung für das Erreichen der KO-Runde im FVM-Pokal gegen die U-13 des 1. FC Köln am Mittwoch, 29.04.2015, um 19.00 Uhr, auf Herbertskaul.

Aktualisiert ( Mittwoch, den 29. April 2015 um 06:37 Uhr )

 

PostHeaderIcon Highlight auf unserer Sportanlage Herbertskaul

U 13 des 1. FC Köln zu Gast

Highlight für die C-Juniorinnen: Am Mittwoch, 29.04.2015, um 19.00 Uhr, spielen unsere Mädels im FVM-Pokal - Runde der letzten 16 - gegen die U13 des Bundesligisten 1. FC Köln.
 
War man nach Bekanntwerden des übermächtigen Gegners zuerst erschrocken, so breitete sich doch sehr schnell eine gewisse Vorfreude aus. Selbstverständlich sind die Mädchen um Trainerin Petra Esser in diesem Spiel nur krasser Außenseiter, aber es wird sicherlich für alle Beteiligten ein unvergessliches Erlebnis werden.
 
Beim Bundesligisten spielen übrigens mit Nina Pelzer und Leonie Zilger auch zwei Akteurinnen, die ihre „Kariere“ im Viktoria-Dress begonnen haben, Leonie wechselte erst im vergangenen Sommer zu den Geißböcken.
 
Über zahlreiche und lautstarke Zuschauer-Unterstützung würden sich die Viktoria-Mädchen auf jeden Fall sehr freuen. Die Mütter der Spielerinnen übernehmen an diesen Tag die Bewirtung, es wird also für ausreichend Speise und Trank gesorgt sein.
 
 
Auch am Mittwoch um 19.00 Uhr müssen die älteren B-Juniorinnen des Trainergespanns Roman Flesch und Ralf Schwadorf ebenfalls im FVM-Pokal - Runde der letzten 12 - auswärts beim TSV Dieringhausen antreten.
 
Die Gastgeberinnen sind in der Bezirksliga-Staffel 1 ähnlich souverän Tabellenführer mit 83:5 Toren in 13 Spielen wie unsere Mädels in Staffel 4 mit 61:7 Toren in 9 Spielen, wobei zu beachten ist, dass der Tabellen-Letzter gegen uns erst gar nicht angetreten ist und das Spiel lediglich mit 2:0 gewertet wurde. Also wahrscheinlich eine Begegnung auf Augenhöhe!

Zur Saisoneröffnung trafen beide Teams innerhalb des letzten Viktoria-Summer-Cups schon einmal aufeinander, mit einem 1:0-Sieg für unsere Mädchen nach 15 Minuten Spieldauer. Damals ging es in einem ausgeglichenen Spiel um den Einzug ins Finale. Austragungsort: Gummersbach-Dieringhausen, Zum Sportplatz 27d.

Selbstverständlich sind auch unsere B-Juniorinnen auf Unterstützung im schönen Oberbergischen angewiesen. Also Eltern und Freunde: Auf nach Dieringhausen!

 

Aktualisiert ( Dienstag, den 28. April 2015 um 12:59 Uhr )

 

PostHeaderIcon Alle Spiele vom Wochenende

1. Mannschaft siegt bei GW Brauweiler

Bezirksliga - Staffel 3
GW Brauweiler - Viktoria Frechen   2 : 3  (0:0)
 
Die Spieler von Norbert Holzapfel und Thomas Dreßler mussten zweimal einem Rückstand hinterher laufen und siegten letztendlich nach Treffern von Cedric Müller (65.), Eugen Strehl (80.) und Eren Yasli (90.+4).
Thomas Dreßler: „Unsere Mannschaft hat ganz tolle Moral bewiesen und völlig verdient gewonnen!“
Aufstellung: Schiemann, Holzapfel (65. Strehl), Yasli, Honnef (71. Zander), Irrgang (85. Yusufoglu, Cedric Müller, Aksoy, Kranz, Meven, Odau, Schömer
 
Kreisliga B - Staffel 3
Wesseling-Urfeld II - Viktoria Frechen II   2 : 2  (1:0)
 
Duran Gönül Kiracti drehte die Begegnung mit seinen Toren in der 68. und 80. Min. Leider reichte dies nicht zum Sieg für unsere Zweite um Josef Schnorrenberg, denn Andreas Gappa unterlief in der 90. + 3. Min. noch ein unglückliches Eigentor.
Aufstellung: Hellfeuer, Georg (46. Dingarten), Said (70. Güngör), Corav, Gappa, Kiracti, Oberländer, Wipperfeld, Boley (70. Höschler), Skalla,, Bastian Müller
 

A-Junioren Bezirksliga - Staffel 2

Viktoria Frechen - Bedburger BV   3 : 2  (0:2)

Das Team vom neuen Trainergespann Dietmar Ingenbleek und Marc Diamante ließ sich diesmal nicht, wie in vielen Spielen zuvor, vom Pausen-Rückstand entmutigen und schlug nach der Halbzeit zurück. Alexandros Bezertzis (47. Min.), Marcel Kosinski (54.) und Spiro Sachinidis (58.) drehten die Begegnung innerhalb 9 Minuten.Jugendleiter und A-Junioren-Betreuer Manfred Rosellen war zu Recht stolz auf seine Jungs, die wieder fast komplett mit ihrem „Quali-Team“ antraten. Der direkte Abstieg dürfte jedenfalls durch diesen Sieg kein Thema mehr sein. Manfred Rosellen: „Wir haben die 2. Halbzeit über weite Strecken dominiert und verdient gewonnen!“ 
Aufstellung: Chotidis, Basoglu, Papadopulos, Sachinidis, Georg, Langer (67 Sehovic), Makieleka, Ece (18. Kosinski, 90. DiSalco), Falivena, Bezertzis, Bahn (88. Pour).
 
 
 

Aktualisiert ( Dienstag, den 28. April 2015 um 12:58 Uhr )

 

PostHeaderIcon Trainersitzung und Brunch

Große Trainersitzung und Brunch für Mitglieder!

Am Samstag, den 25.04.2015 werden alle Trainer und Cotrainer der DJK Viktoria Frechen (Senioren & Jugend) eingeladen zum gemeinsamen Frühstück im Vereinsheim. Mit dabei sein werden auch der Vorstand, der Sportliche Leiter & Jugendleitung.

Thema der Sitzung ist die gemeinsame sportliche Ausrichtung der DJK Viktoria Frechen. Ideen, Wünsche und Zielsetzungen. Um 10.30 Uhr geht es los.

Anschließend offenes Frühstück für alle Mitglieder!

Am gleichen Ort um 12 Uhr findet anschließend für alle Mitglieder des Vereins ebenfalls ein Frühstück statt. Auch hier darf kontrovers diskutiert werden. Vorstand und Trainer stellen sich den Fragen zur zukünftigen Ausrichtung des Vereins und schenken allen Problemen Gehör. Vorherige Anmeldung aus Organisationsgründen erbeten unter m.wolf@viktoria-frechen.de

Wir freuen uns auf Eure zahlreiche Teilnahme.

DJK Viktoria Frechen

Aktualisiert ( Donnerstag, den 23. April 2015 um 15:59 Uhr )

 

PostHeaderIcon DJK verpflichtet Friedhelm Fröhlich

 TOP NEWS! TOP NEWS! TOP NEWS! 



DJK Viktoria Frechen verpflichtet Friedhelm Fröhlich als Sportlichen Leiter

Mit besonderer Freude dürfen wir heute vermelden Friedhelm Fröhlich
als Sportlichen Leiter der DJK Viktoria Frechen gewonnen zu haben.

Friedhelm Fröhlich steht für Konstanz, Erfahrung und besonderem
Engagement. Von 1994 bis 1996 war er Trainer der Frauen-
Bundesliga-Mannschaft Grün-Weiß Brauweiler und wurde mit der Mannschaft
DFB-Pokalsieger und Supercup-Sieger. Ohne ihn hätte es
die DJk Viktoria Frechen sportlich in den letzten Jahren erheblich
schwerer gehabt. Bis 2013 leitete er die erste Mannschaft, bevor er
mangels Unterstützung und finanzieller Möglichkeiten die weitere
Leitung aufgeben musste. Seine Erfahrung wird uns helfen in den
nächsten Jahren die richtigen Schritte zu tätigen um sportliche Ziele
zu verwirklichen.

"Diese Verpflichtung ist exemplarisch für den Versuch all die guten
Dinge, die DJk Viktoria Frechen in den letzten Jahren durchaus
produziert hat, aber zum Teil nicht im Verein halten konnte,
zurückzuholen und zu einem großen ganzen zusammenzufügen." so
Präsident Gianfranco Di Salvo. "Eventuell natürlich in neuen
Konstellationen, wie in diesem Fall. Fakt ist, dieser Verein hat ein
riesiges Potential und wir werden es nutzen."

Aktualisiert ( Freitag, den 10. April 2015 um 14:00 Uhr )

 

PostHeaderIcon Die Erste mit Niederlage - Reserve besiegt Umut

Viktoria Frechen gegen Bedburger BV 1:6 (1:3)

Dabei hatte es so gut angefangen, bereits in der 13. Min. sorgte Spielführer Rene Irrgang für die frühe Führung. Leider vergaben Daniel Esch und wiederum Rene Irrgang beste Chancen, das Ergebnis zu erhöhen. Mit ihrer ersten Möglichkeit kamen die Gäste in der 33. Min. nach einem unnötigen Ballverlust im Mittelfeld zum Ausgleich und mit 2 Kontertoren zur Pausenführung.

Nach der Halbzeit hatte zunächst zweimal Daniel Esch den Anschlusstreffer auf dem Fuß, einmal rettete ein Bedburger auf der Linie. Doch mit dem 4:1 in der 56. Min. war die Partie praktisch entschieden. Die restlichen Treffer fielen zwangsläufig, Zwei weitere Möglichkeiten zur Ergebniskosmetik konnten leider nicht genutzt werden.

Folgende Spieler kamen zum Einsatz: Christ, Fenoy, Kranz, Schlömer (46. Meven) , Esch, Georg, Coscia (46. C.Müller), Odau, Strehl, Pusch (66. Werard), Irrgang

 

Viktoria Frechen II gegen Umut Frechen 5:4 (1:2)

Im Lokalderby ging es hin und her, die Führung durch Piero Balistrerie in der 25. Min. drehten die "Gäste" bis zur Halbzeit durch einen Doppelschlag in der 29. und 31. Spielminute..

Nach dem Wechsel sorgten ein Eigentor und 2 Treffer von Duran Kiracti bis zur 80. Min. sogar für ein 2-Torepolster für die Jungs von Trainer Josef Schnorrenberg. Aber Unachtsamkeiten in der Abwehr nutzten die Umut-Spieler noch einmal zum Ausgleich. Jedoch in der allerletzten Spielminute senkte sich ein Freistoß von Piero Balistrerie zum glücklichen aber absolut verdienten Sieg ins Tor der Gäste.

Folgende Spieler wurden eingesetzt: Hellfeuer, Güngör, Wipperfeld (73. Oberländer), Boley (46. Gappa), Skalla, Sterl, Said, Balistrerie, Corav, Höschler (46. Aksoy), Kiracti

Aktualisiert ( Donnerstag, den 09. April 2015 um 17:34 Uhr )

 

PostHeaderIcon Frohe Ostern 2015

Frohe Ostertage!

wünschen wir allen aktiven und inaktiven Mitgliedern, Trainern und Betreuern, Freunden, Werbepartnern und Sponsoren

Aktualisiert ( Samstag, den 04. April 2015 um 12:04 Uhr )

 

<< Start < Zurück 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 Weiter > Ende >>

Seite 59 von 64

TERMINE
<<  Oktober 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
  1  2  3  4  5  6  7
  8  91011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Werbung
Banner
Banner
Banner
Statistiken
Heute2795
Gestern2423
Woche2795
Monat40239
Insgesamt2491727
Wer ist online
Wir haben 86 Gäste online