PostHeaderIcon Wand vom Vereinsheim wurde Kunstwerk

Reaktionen waren überschwänglich

"WOW, MEGAGEIL, SUPER, TOLL",das waren die Reaktionen und Kommentare der ersten Neugierigen!
 
In der Tat, der bekannte Designer Peter Bongart hat eine Aussenwand vom Vereinsheim binnen weniger Stunden in ein wahres Kunstwerk verwandelt. Die Erwartungen aller wurden ganz weit übertroffen!
 
Da Peter der Onkel von Anna-Lea Bremer, Spielerin unseres Damenteams, ist, stellt er seine meisterliche Arbeit dem Verein völlig kostenlos als Spende zur Verfügung.
 
"Herzlichsten Dank, Peter Bongart!"
Nicht zur vergessen auch ein "Dankeschön" an Susanne Bremer für die Vermittlung und Entwürfe!
 

Aktualisiert ( Donnerstag, den 07. Juni 2018 um 05:41 Uhr )

 

PostHeaderIcon Erste drehte Spiel in den letzten Minuten

In letzter Viertelstunde von 1:4 auf 5:4-Sieg

Viktoria Frechen vs. Bedburger BV 5:4 (1:3)

Auf die schnelle Führung durch Gavin Kamp in der 5. Minute antworteten die Bedburger mit drei Treffern bis zur Halbzeit. Ihr ahnt es, unsere Jungs ließen erneut allerbeste Möglichkeiten aus.

Als die Gäste nach einer Stunde sogar durch Sascha Golz auf 4:1 davonzogen, schien die Begegnung entschieden. Aber nach dem Anschlusstreffer von Bastian Korbmacher in der 75. Minute ging noch mal ein Ruck durch unser Team und fortan lief das Spiel nur noch in eine Richtung. Die weiteren Tore von nochmals Bastian (80') und zweimal Halil Göksu in der Nachspielzeit waren die logische Folge.

Fazit: Unsere Jungs haben Moral bewiesen und sich den knappen Sieg letztlich hoch verdient. Ärgerlich natürlich für die Bedburger, die kurz vor Schluss das Spiel noch aus der Hand gaben und nun als 3. Absteiger feststehen.

Aufstellung: Schiemann (35' Grün), F. Korbmacher, Siggani, Göksu, B. Korbmacher, Urso, Ngangala, Ali (46' Magliarisi), Kamp (90' Wallraf), Wendel und Otten

 

PostHeaderIcon C-Mädchen feiern ihre Meisterschaft

Krönung einer ganz starken Saison

"Mädels, Respekt, Respekt, vor Euch kann man nur den Hut ziehen! Der ganze Verein ist ganz mächtig stolz auf Euch!"

Einige Wochen nach dem überraschenden Kreispokalsieg gewannen die C-Juniorinnen von Muzi Kirbas, Bünyamin Durmus und Pedro Conte nun auch die Bezirksliga-Meisterschaft. Und hierbei reichte ganz überraschend ein 3:3-Unentschieden gegen den punktegleichen, in der Tordifferenz jedoch klar besseren Gegner aus der Eifel.

Aber der Reihe nach: Es waren gerade mal fünf Minuten gespielt, da führten die Gäste von der SG Erfthöhen bereits mit 2:0. Unsere Mädels, danach sichtlich geschockt, brauchten einige Zeit, um selber gefährliche Angriffe zu starten. Wie so oft war es dann Selin Durmus, die einen abgewehrten Ball aus 30m direkt nahm und unhaltbar für die sehr starke gegnerische Torhüterin zum Anschlusstreffer verwandelte. Nur noch 1:2! Sofort war die Körpersprache eine ganz andere als vorher und unsere Mädels gingen mit frischem Selbstvertrauen in die Halbzeit.

Hier erhielt unser Team zufällig von der gerade eingetroffenen Sabine Nellen, die für den FVM die Siegerehrung durchführen sollte, die Information, bei Punktegleichheit wird zuerst der direkte Vergleich herangezogen. Das hieß also, nach dem 1:0-Sieg im Hinspiel würde uns ein Remis reichen.

Mit zusätzlichem Mut übernahmen unsere Mädels nach dem Wechsel sofort die Initiative und wurden auch sehr schnell belohnt. Als eine Abwehrspielerin der Gäste auf der Torlinie nur noch mit der Hand klären konnte, verwandelte wiederum Selin Durmus den fälligen Strafstoß nervenstark zum 2:2-Ausgleich. Dies würde reichen, aber es kam noch besser! Eine Viertelstunde vor Schluss setzte sich Anna Werner energisch durch und brachte unser Team mit 3:2 in Führung. Die Erfhöhener konnten zwar noch zum 3:3 ausgleichen, aber danach unser Tor nicht mehr ernsthaft in Gefahr bringen.

Nach dem Schlusspfiff spielten sich zuerst seltsame Szenen ab, unsere Mädels durften zurecht jubeln, aber auch die Gäste freuten sich, weil sie offensichtlich glaubten, aufgrund der besseren Tordifferenz seien sie Meister. Aber sehr schnell wurden sie dann belehrt.

Die kaum beschreiblichen Jubelstürme unserer Mädels und der wie immer zahlreichen Fans fanden ihren Höhepunkt, als Spielführerin Anna Senlaub und Torhüterin Michelle Artes von Sabine Nellen die Siegestrophäen, eine Urkunde und einen Metallteller, in Empfang nehmen durften. Susanne Bremer gratulierte im Auftrag des Jugendvorstandes ebenfalls und überreichte zudem einen Gutschein über ein Pizza-Essen für das gesamte Team.

Speise und Trank gab es aber auch schon sofort nach dem Spiel. Die Trainer und die Eltern hatten viele Köstlichkeiten vorbereitet und jedem hat es sehr gut geschmeckt.

"Besten Dank an alle, die in irgendeiner Form zu diesem gelungenen Meisterschafts-Abschluss beigetragen haben!"

Folgende Mädels wurden in dieser Saison eingesetzt und hatten alle großen Anteil an den Erfolgen: Michelle Artes, Hannah Bauer, Maria Conte, Lara Dahmen, Selin Durmus, Zahra Fepessi, Angelina Fitting, Aaliyah Horn, Rosa Jung, Alina Kahn, Lara Kirbas, Shila Meybodi, Nora Pecher, Anna Senlaub, Hannah Sion, Mona Smajlovic, Selda Tokmak, Anna Werner und Karla Zaremba.

 

PostHeaderIcon C-Mädchen wollen die Bezirksliga-Meisterschaft

alt

 

PostHeaderIcon Probetraining für Mädchen

Alle Mädels sind willkommen !

Mädchen jeden Alters, die gerne Fußball spielen möchten, zuverlässig und kontaktfreudig sind, für die ist unser Verein genau die richtige Adresse. "Anfängerinnen" und auch Mädchen, die zur Zeit noch in einem anderen Verein spielen, sind jederzeit herzlichst willkommen.

Interessierte Spielerinnen oder Eltern melden sich bitte bei

               Friedhelm Spohr, 0175 3422772

Ihr könnt natürlich auch ganz einfach bei unserer Sportanlage Herbertskaul vorbeischauen und sofort einmal mittrainieren. Die Trainer und sonstigen Mitarbeiter stehen dort für Informationen ebenfalls sehr gerne zur Verfügung.

Bis zum Beginn der Sommerferien sind wir täglich ab 17.00 Uhr auf unserer Sportanlage anzutreffen. Unsere Mädels und die Trainer würden sich über Euren Besuch jedenfalls sehr freuen!

 

PostHeaderIcon FC-Neuzugang spielte bei Viktoria-Bambinis

Niklas Hauptmann lernte bei uns das Fußball-ABC

Niklas Hauptmann, bis vor wenigen Tagen in unserer Region noch fast unbekannt, wechselte nun wie bereits spekuliert von Dynamo Dresden zum 1. FC Köln. Er unterschrieb heute beim Bundesliga-Absteiger einen Vertrag bis 2023.

Eigentlich keine Meldung für die Vereins-Facebookseite. Aber was kaum jemand weiss, der 21-Jährige spielte von 2000 - 2001 bei den Bambinis der DJK Viktoria und machte hier also seine ersten "Gehversuche". Vater Ralf, langjähriger Spielführer der Geissböcke, begleitete seinen Sohn während dieser Zeit selbstverständlich sehr oft zum Herbertskaul und stand der Jugendabteilung auch immer gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Niklas Hauptmann: „Ich bin hier geboren und mit dem 1. FC Köln aufgewachsen. Deshalb weiß ich ganz genau, was es bedeutet, für den FC zu spielen."

Wir wünschen Niklas bei seinem neuen Verein "Alles Gute und Viel Erfolg"!

 

PostHeaderIcon Großes Sommerturnier am 16./17. Juni 2018

Highlight der Jugendabteilung

Am 16. und 17. Juni 2018 veranstalten wir unser diesjähriges, großes Sommerturnier für alle Mädchen- und Jungenmannschaften. Termin bitte schon mal vormerken!

Die einzelnen Turniere werden parallel auf Kunstrasen und zwei Naturrasenplätzen ausgetragen. Sämtliche WM-Spiele könnt Ihr an beiden Tagen live auf Großleinwand in unserem renovierten Vereinsheim verfolgen! Für das leibliche Wohl wird selbstverständlich wie immer bestens gesorgt sein.

In den D- bis B-Altersklassen sind übrigens noch einige wenige Startplätze frei, interessierte Vereine bitte Friedhelm Spohr, 0175/3422772, kontaktieren.

Selbstverständlich werden wir demnächst noch detaillierter berichten.

 

PostHeaderIcon Vereinsheim wurde renoviert

Herzlichsten Dank an alle Helfer!

Die erste Etappe ist geschafft! Präsident Gianfranco hatte gerufen und viele sind gekommen!
 
Fleissige Hände haben am Mittwoch und Donnerstag ganz tüchtig mit angepackt und unserem Vereinsheim ein wesentlich freundlicheres und schöneres Gesicht verpasst. Aufräumen, Entsorgen, Anstreichen, Säubern, es gab viel zu tun!
 
Unser Dank gilt  besonders dem "Malerteam Joseph und Labyat", aber natürlich auch  Ari, Klaus, Kati, Rapha, Angelo, Stefan und HJ, hoffentlich wurde niemand vergessen! 
 

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 5 von 64

TERMINE
<<  Mai 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
   1  2  3  4  5  6
  7  8  910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
Werbung
Banner
Banner
Banner
Statistiken
Heute377
Gestern2575
Woche7710
Monat37155
Insgesamt2572831
Wer ist online
Wir haben 291 Gäste online