PostHeaderIcon Die Damen stehen jetzt im Halbfinale

Klarer 5:1-Sieg gegen Wesseling-Urfeld

Zur Überraschung der zeitweise etwa 100 Zuschauer waren die zwei Klassen höher angesiedelten Mittelrheinligisten der SpVg Wesseling-Urfeld zu keiner Zeit des Spiel in der Lage, unsere Mädels ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. Die Damen um Roman Flesch und Ralf Schwadorf waren taktisch glänzend eingestellt und hatten zudem auch von Anfang an den "Pokalmodus eingestellt". 
 
Bereits in der 4. Minute wurde Laura Lex so toll freigespielt, dass diese nur noch die Torfrau zu umkurven brauchte. Als die Gäste mit ihrer einzigen (halben) Torchance im gesamten Spiel den Ausgleich erzielten (11'), antwortete Patty Schröder postwendend mit einem "Kracher" aus 20 Metern. Ähnlich toll herausgespielt wie dieser Treffer war das 3:1 in der 25. Minute, Laura Lex brauchte nach einem Solo von Molli Flesch den Ball nur noch über die Linie zu schieben.
 
Nach der Halbzeit das selbe Bild, die Wesselinger hatten zwar in etwa gleiche Spielanteile, kamen aber praktisch zu keiner Tormöglichkeit. Besser machten es Laura (67') und Molli in der 77. Minute mit Schüssen von der Strafraumgrenze. 
 
Fazit: Starkes Spiel unserer Damen mit hochverdientem klaren Sieg, der bei etwas mehr Konzentration im Abschluss leicht noch höher hätte ausfallen können. Dickes Kompliment an alle Mädels!
 
Aufstellung: Amira El Ammour, Sevinc Danyildiz (78' Anne Kleinz), Antonia Schütz, Larissa Spohr, Emma Grimm, Patricia Schröder (80' Nellie Grzebieta), Laura Lex, Lena-Marie Müller-Flesch, Angela Baginski, Esther Padberg und Chiara Rönneper (63' Anna-Lea Bremer)
 

PostHeaderIcon C-Mädchen sind jetzt Spitzenreiter

3:2-Sieg gegen die SG Hörn/Burtscheid

Unsere C-JUNIORINNEN gewannen gegen sehr starke Mädels der SG Hörn/Burtscheid völlig verdient mit 3:2 und führen die Tabelle jetzt mit 3 Punkten Vorsprung an. Dabei sah es in der 1. Halbzeit nach einem typischen 0:0-Spiel aus, bei leichten Feldvorteilen von uns waren aber auf beiden Seiten keinerlei Torchancen zu verzeichnen. 
 
Nach dem Wechsel nahm die Begegnung jedoch sofort Fahrt auf. Lara Dahmen war in der 37' zur Stelle, als die Gäste-Keeperin einen Schuss von Nora Pecher nicht festhalten konnte. Bereits 3 Minuten später erwischte Nora die Torfrau auf dem falschen Fuß und es sah aus, als sei schon eine Vorentscheidung gefallen.
 
Aber damit waren die spielstarken Mädels aus Hörn nicht einverstanden. Sie hatten nun ihre stärkste Phase und brachten unsere Abwehr immer wieder mit schönen Kombinationen in Verlegenheit. Die Treffer in der 42. und 51. Minute zum 2:2-Ausgleich waren die logische Folge.
 
Mit großem Siegeswillen und kämpferischem Einsatz übernahmen jetzt aber wieder die Mädchen um Muzi, Bünya und Pedro die Kontrolle und konnten durch abermals Nora Pecher in der 57' die erneute Führung erzielen. Es musste dann noch einige Male gezittert werden, deshalb war die Erleichterung und der Jubel des gesamten Teams und natürlich auch der sicherlich etwa 50 begeisternden Fans riesengroß, als der Schiri die Begegnung endlich abpfiff. Einige unserer sehr jungen Mädels - besonders die noch krankheitsgeschwächte sonstige Goalgetterin Selin Durmus - waren inzwischen mit den Kräften am Ende.
 
 Folgende Mädels kamen zum Einsatz und dürfen alle gleichermaßen stolz sein: Torfrau Michelle Artes, Maria Conte, Lara Dahmen, Selin Durmus, Zahra Fepessi, Alina Kahn, Lara Kirbas, Nora Pecher, Anna Senlaub, Mona Smajlovic, Anna Werner, Hannah Sion, Selda Tokmak und Karla Zaremba.
 
 

PostHeaderIcon Wer will Jogi Löws Nachfolger werden ?

Jugendtrainer ganz dringend gesucht

(auch gerne ohne diesbezügliche Erfahrung und Vorkenntnisse!)
 
Wir bieten:
> sehr gute Trainingsbedingungen
> familiäres Umfeld mit Vereinslokal
> Aufwandsentschädigung
> evtl. Finanzierung einer Trainerlizenz
 
Wir erwarten:
> vorbildliches Auftreten
> Teamfähigkeit
> Zuverlässigkeit
> altersspezifisches Training
 

PostHeaderIcon Können die Damen den Pokal verteidigen?

SpVg Wesseling-Urfeld ist Favorit

Nachdem unsere Mädels in der 1. Runde beim 12:0-Sieg in Gruhlwerk eine leichte Hürde zu bewältigen hatten, ist jetzt im Viertelfinale mit dem Mittelrheinligisten SpVg Wesseling-Urfeld das wohl absolut stärkste Team zugelost worden.
 
Aufgrund dessen gehen die Gäste natürlich als hoher Favorit in dieses Spiel um den Einzug ins Halbfinale. Aber Aussenseiter waren die Damen um das Trainergespann Roman Flesch/Ralf Schwadorf sowie Betreuerin Birgit Flesch auch in allen vier Begegnungen des Vorjahres und zu guter letzt durften sie stolz und völlig verdient den Kreispokal in Empfang nehmen.
 
Die Zuschauer können sich jedenfalls auch diesmal wieder auf ein interessantes Spiel freuen, in dem die Mädels um Spielführerin Larissa Spohr alles geben werden, um für eine Überraschung zu sorgen und in die nächste Runde einzuziehen.
 
Da zudem die Wetterfrösche bestes Fußballwetter vorhersagen, sollte einem Besuch auf unserer Sportanlage nichts im Wege stehen. Also Sonntag 17.00 Uhr Herbertskaul!
 
Im "Vorspiel" um 15.00 Uhr hat unsere Erste den Lokalrivalen BW Kerpen zu Gast. Auch hier ist sicherlich ein spannesdes Spiel zu erwarten.
 
Achtung Änderung Anstoß: neu 17.30 Uhr
 

Aktualisiert ( Freitag, den 23. März 2018 um 08:17 Uhr )

 

PostHeaderIcon Besten Dank, Birgit Engel !

Mannix Fenger hat wieder "zugeschlagen" 

Diesmal konnte er BIRGIT ENGEL, die wie ihre Tochter Sarah ebenfalls zu den Gründungsmitgliedern der Mädchenabteilung gehörte, davon überzeugen, dass die C-Mädels um Muzi Kirbas, Bünyamin Durmus und Pedro Conte (Foto) dringend neues Ballmaterial benötigen.
 
Wir bedanken uns herzlichst bei Birgit und promedis24 für die 10 tollen Derbystar-Bälle!
 
Näheres über promedis24 erfahrt Ihr bei
 
http://promedis24.de/kontakt/koeln.html
 
Einfach mal reinklicken!

Aktualisiert ( Dienstag, den 20. März 2018 um 11:54 Uhr )

 

PostHeaderIcon Ehemaliger Viktorianer in den Schlagzeilen

"Respekt, Respekt, Lennart Thy"

 "Fußball ist die schönste Nebensache der Welt und es gibt wesentlich wichtigere Dinge im Leben"! Dies sagte sich der deutsche Profispieler LENNART THY, derzeit in Diensten des holländischen Clubs VVV-Venlo.
 
 Eigentlich ist diese Feststellung weder ein Bericht auf unserer FB-Seite noch in der nationalen und internationalen Presse wert. Aber in diesem Fall ist es etwas ganz besonderes und im heutigen Fußballgeschäft sehr selten. Lest den Artikel im "Handelsblatt" (Foto) und Ihr kommt zu der gleichen Einschätzung.
 
 Allergrößte Hochachtung vor Lennart Thy, der übrigens seine Karriere als kleiner Kid bei unserer Viktoria gestartet hat. Nach etlichen Einsätzen in Jugend-Nationalmannschaften waren seine Stationen FC St. Pauli und Werder Bremen, von denen er zur Zeit an VVV Venlo ausgeliegen ist. 
 

PostHeaderIcon Die Erste mit Rekordergebnis

Andre Otten war sehr zufrieden

Wahrscheinlich kann sich niemand an einen solch hohen Sieg unserer 1. Mannschaft erinnern !
 
Klar, die Heimmannschaft gehört sicherlich nicht zu den Topteams der Bezirksliga, im Gegenteil, die Null Punkte sprechen eine deutliche Sprache. Aber es war heute toll anzusehen, wie spielfreudig und engagiert die sehr jungen Schützlinge von Andre Otten und Angelo Todaro trotz des hohen Vorsprunges praktisch bis zu Schlusspfiff agiert haben. Der Ball zirkulierte flüssig und jeder war für jeden da. Bezeichnend, dass die 10 Tore von 9 verschiedenen Schützen erzielt wurden. Normalerweise werden solche Begegnungen spätestens nach der Pause nur noch "verwaltet"!
 
Obwohl es in Bliesheim saukalt und das Spiel relativ früh entschieden war, ist der noch gesundheitlich leicht angeschlagene Schreiber dieser Zeilen nie auf die Idee gekommen, frühzeitig nach Hause zu fahren. Das gesamte Team darf dies ruhig als ganz großes Kompliment auffassen!
 
Aufstellung: Daniel Grün, Paul Härtel, Florian Korbmacher, Marcel Röder, Lewin Kösterke, Halil Göksu, Samer Ali, Samir Kebdani, Spiro Sachinidis, Christoph Sigganio und Gavin Kamp
 
Die Ein- und Auswechselungen sowie Torschützen mit Minutenangabe könnt ihr folgendem Link entnehmen!http://www.fussball.de/spiel/djk-viktoria-frechen-bc-bliesheim/-/spiel/020D15EMEO000000VS54898EVVICJVQK#!/
 
Die ZWEITE kam kampflos zu drei Punkten, da Habbelrath/Grefrath die Begegnung wegen Mannschaftsschwierigkeiten absagte. Alle anderen Spiele fielen witterungsbedingt aus und werden nachgeholt!
 
 

PostHeaderIcon Herzlichsten Dank an "La Cabana"

Mannix war wieder aktiv

 
Der Sportlicher Leiter Rene Irrgang und Trainer Manfred Schultes präsentieren freudig einen prall gefüllten Ballsack für die A-Junioren, gesponsert von La Cabana. Klickt mal auf den folgenden Link
              http://www.lacabana-frechen.de/
Es lohnt sich genauso wie ein direkter Besuch des beliebten Agentinischen Steakhaus auf der Rosmarstraße 11 in Frechen. 
 
Wie auf dem Titelbild unserer offiziellen Facebookseite zu sehen ist, hat sich  La Cabana auch schon vor längerer Zeit bei unserem Damenteam mit Trikotwerbung engagiert. Auch hierfür nochmal ein "Dankeschön"!
 
Ganz großen Dank aber gebührt Mannix Fenger, der nicht nur für diesen Kontakt verantwortlich ist, sondern auch bereits die Ballspende für die Damen in die Wege geleitet hat. Mannix gehörte übrigens vor etlichen Jahren zu den "Gründungsvätern" der Mädchenabteilung und will auch weiterhin im Sponsoring für unseren Verein tätig sein.
 
 

Aktualisiert ( Mittwoch, den 14. März 2018 um 20:42 Uhr )

 

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 5 von 59

TERMINE
<<  April 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
        1
  2  3  4  5  6  7  8
  9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
Werbung
Banner
Banner
Banner
Statistiken
Heute2182
Gestern3487
Woche2182
Monat66480
Insgesamt2090482
Wer ist online
Wir haben 60 Gäste online