PostHeaderIcon Sehr gelungenes Turnierwochenende

Großes Lob von allen Seiten

Zwei ganz tolle Turniertage mit vielen Toren, packenden Zweikämpfen und technischen Feinheiten liegen hinter uns, da waren sich alle Experten und Freunde des Jugendfußballs einig. Auch von den beteiligten Mannschaften konnte man nur großes Lob hören, alle wollen gerne wiederkommen! Besonderen Anklang fand, dass sämtliche Torschützen - egal ob bei den Baminis oder D-Junioren - wie bei den ganz Großen sofort vom Hallensprecher namentlich genannt wurden. Gänsehaut bei den Spielern und stolzen Eltern!
 
Die Hauptorganisatoren Jugendleiter Christian Försterling und Mehmet Tünc hatten die Teilnehmerzahl  - trotz wesentlich größerem Interesse - aus Zeitgründen auf acht Teams  in allen vier Alterklassen beschränkt und jeweils zwei Vierergruppen gebildet. Hier spielte wie üblich Jeder gegen Jeden. Die beiden Ersten ereichten die Finalrunde, die beiden Letzten spielten in der Trostrunde wiederum Jeder gegen Jeden um die Plätze 5 bis 8.  So kam es zwar nicht zu "richtigen Endspielen", aber der Zufall wollte es, dass die Entscheidung fast immer erst in den letzten Begegnungen fiel. Die Spannung blieb so bei allen Kids und den sehr zahlreichen Fans auf der Tribüne - meist natürlich mitfiebernde Eltern - bis zur letzten Minute erhalten.
 
Den Anfang machten am frühen Samstagmorgen die E-JUNIOREN. Erfeulich, aber nicht überraschend, dass sich hier unsere Jungs sowohl in der Vor- als auch der Finalrunde nach deutlichen Siegen gegen die SpVg Porz (4:0), BW Kerpen (5:0), Nippes 78 (10:0),  nochmals Porz (6:0) Bergheim 2000 (6:0) und Frechen 20 (4:1) mit begesterndem Fußball durchsetzten und stolz den Pokal für den 1. Platz in Empfang nehmen durften. Zweiter wurde Frechen 20 vor Bergheim 2000. Die Torjägerkanone teilten sich Amin Mahi und Noah Kaya mit jeweils 8 Treffern.
 
Nachmittags waren die Jüngsten, die BAMBINIS, im Einsatz. Immer wieder herrlich anzuschauen, wie die Kleinen völlig ohne "taktische Zwänge" meist alle im wilden, dichten Knäuel hinter dem runden Leder nachjagen. Trotzdem fielen natürlich auch hier zahlreiche wunderschöne und begeistert bejubelte Tore. Am Ende waren die Kids vom Bedburger BV die Glücklichsten, aber auch unsere Kleinen um Amico Gaspare durften sich über einige Erfolge freuen.
 
Am Sonntagmorgen ging es weiter mit den F-JUNIOREN. Hier war das überragende Team des FC Hennef das Maß aller Dinge. Obwohl auch sehr stark, mussten sich Viktoria Gruhlwerk und Spoho Köln mit den folgenden Rängen begnügen. Aber auch unsere Jungs um Trainer Tim Kleider spielten schönen Fußball und konnten ihre Fans durchaus begeistern und einige Punkte gewinnen. 
 
Zum Abschluss waren die Ältesten, die D-JUNIOREN an der Reihe. Für die Schützlinge von Abdel Sfar reichte es leider auch nur zur Trostrunde, aber allen bescheinigen wir, dass sie ihr Bestes gegeben haben. Am Ende durfte sich Lövenich/Widdersdorf über den Pokalsieg freuen, knapp gefolgt von Rheinsüd Köln und Spoho Köln. Hier "kochte die Halle" im absolut letzten Spiel, als die Rheinsüder gegen Holweide ein 3:0 für den Turniersieg brauchten, aber einen Treffer zu wenig erzielten.
 
Wir danken allen Mannschaften, die bei unseren Turnieren dabei waren und den Weg nach Frechen fanden. Vor allem aber ein ganz dickes Dankeschön an die Organisatoren der Hallentage, an all die Helfer und Helferinnen, die hinter der Verkaufstheke standen oder in der Sprecherkabine saßen, an all die fleißigen Hände, die beim Aufbau und zu später Stunde beim Abbau halfen. Ihr wart großartig, ohne Euch wäre diese Veranstaltung nicht möglich gewesen! Auf ein neues im Sommer!
 

PostHeaderIcon Die Kleinen freuen sich auf ein weiteres Event

Turnier für Bambinis bis D-Junioren

Nur zwei Wochen nach der Frechener Stadtmeisterschaft, die in jeder Hinsicht ein voller Erfolg war, rollt erneut das runde Leder in der Sporthalle Herbertskaul.

Unsere Jugendabteilung veranstaltet diesmal ein Turnier mit zum größten Teil auswärtigen Vereinen. Insgesamt sind 32 Teams bei den Bambinis, F-, E- und D-Junioren am Start.

Die E-JUNIOREN sind als erste im Einsatz, sie beginnen am Samstag um 9.00 Uhr, danach folgen die BAMBINIS. Am Sonntag spielen ebenfalls schon ab 9.00 Uhr die F-JUNIOREN und zuletzt die ältesten, die D-JUNIOREN.

Die ersten Drei in jeder Alterklasse dürfen sich über die begehrten Pokale freuen, zusätzlich erhält jeweils der beste Spieler, Keeper, Torschütze sowie das fairste Team eine ähnliche Auszeichnung.

Heisse und kalte Getränke in großer Auswahl, belegte Brötchen, Kuchen, Waffeln, Salate, Würstchen, diverse Süßigkeiten und vieles mehr; auch für das leibliche Wohl wird selbstverständlich wieder reichlich und bestens gesorgt sein.

Erneut wird auf "große" Tore gespielt, deshalb sind viele Treffer und damit hoch interessante Begegnungen mit natürlich auch etlichen technischen Feinheiten zu erwarten.

Ursprünglich sollten auch unsere C- und B-MÄDCHEN teilnehmen, aber an den gleichen Tagen finden ebenfalls die Hallenkreismeisterschaften statt. Vorschau an dieser Stelle am Samstag!

"Fans und Freunde des Jugendfußballs, lasst Euch dieses Event auf keinen Fall entgehen! Die Kids würden sich über volle Ränge wieder sehr freuen"!

 

 

PostHeaderIcon Hallenstadtmeisterschaft der Jugend

E-Junioren  siegten sehr souverän

Die Sporthalle Herbertskaul war am Wochenende an beiden Tagen meist gut bis sehr gut besetzt. Zeitweise gab es nur noch Stehplätze in den hinteren Reihen zu ergattern und freie Parkplätze kaum noch zu finden. Die Veranstaltung konnte auch ansonsten in jeder Hinsicht als vollen Erfolg bezeichnet werden. Insgesamt kämpften in 7 Altersklassen - von den Bambinis bis zu den A-Junioren - rund 400 Akteure um den Titel des Hallen-Stadtmeisters. Weitere Fotos findet Ihr auf unserer Vereins-Facebookseite!
 
Bei den BAMBINIS siegte der VfR Bachem vor GA Habbelrath, Frechen 20 und unseren Kleinsten mit ihren Trainern Tim Kleider und Darian Heuser. 
Gleich zwei Teams von BW Königsdorf machten im Finale bei den F-JUNIOREN den Sieger unter sich aus, Dritter wurde der VfR Bachem vor einem weiteren Team aus Königsdorf. 
Großen Grund zum Jubeln hatten unsere E-JUNIOREN nach ihrem Endspielsieg über GA Habbelrath, Dritter wurde Frechen 20. 
Sehr stark  präsentierten sich auch unsere D-JUNIOREN mit ihrem 2. Platz, sie brachten dem späteren Sieger Frechen 20 sogar die einzige Niederlage bei. Den 3. Platz belegte BW Königsdorf vor GA Habbelrath. 
Bei den C-JUNIOREN waren die Königsdorfer nicht zu schlagen. Frechen 20 und der VfR Bachem belegten die weiteren Plätze.
Frechen 20 war sowohl bei den B- als auch den A-JUNIOREN erfolgreich.
 
Heutzutage selten und deshalb auf jeden Fall erwähnenswert: Ein D-Junior von BW Königsdorf korrigierte einen schwerwiegenden Fehler des Schiedrichters selber ohne Aufforderung zum Nachteil seines eigenen Teams! Hut ab, junger Mann! 
 
Zwei sehr schöne, erfolgreiche Tage liegen hinter uns. Großen Dank an die vielen fleissigen Helfer im Vorfeld und während der Veranstaltung. Ohne diese wäre das Turnier nicht durchzuführen gewesen. Ein Kernteam, an der Spitze die Jugendleitung um Christian Försterling und Mehmet Tünc sowie Wanda van der Plas und etliche andere, war an beiden Tagen praktisch "und um die Uhr" im Einsatz. Allen nochmals ein ganz dickes "Dankeschön"! Bereits in zwei Wochen steht ein weiteres Juniorenhallenturnier auf dem Programm, diesmal mit hauptsächlich auswärtigen Mannschaften.
 

Aktualisiert ( Donnerstag, den 10. Januar 2019 um 19:59 Uhr )

 

PostHeaderIcon Die Alten Herren wurden Dritter

 
Die Erste diesmal nur auf Rang Vier
 
Der Stadtmeistertitel konnte zwar nicht verteidigt werden, aber die ERSTE um Coach Luciano Giordani enttäuschte trotzdem keineswegs. Nach 2:0- und 2:1-Siegen gegen ASK Aktamar und den VfR Bachem rang man dem späteren Turnier-Gewinner und Mittelrheinligisten Frechen 20 nach ganz erbitterter Gegenwehr ein verdientes 2:2 ab und erreichte damit sicher das Halbfinale.
 
Hier war dann aber leider Ende, denn Gegner CfR Buschbell konnte sich mit 3:1-Toren durchsetzen. Vielleicht hatte auch vorher der Image-Erfolg gegen die Zwanziger zu viel Kraft gekostet. Im Spiel um den 3. Platz unterlagen unsere Jungs dann dem Veranstalter BW Königsdorf, dem wir an dieser Stelle für die vorzügliche Organisation an beiden Tagen danken möchten.
 
Eingesetzt wurden Nils Schiemann, Andre Otten, Pasquale Catania, V. Fariello, D. Fariello, Athanasiasos Noutsos, Calogero Urso, Halil Göksu, Franjo Vedda und Patrick Honnef
 
Bei den ALTEN HERREN spielten die 6 teilnehmenden Mannschaften Jeder gegen Jeden. Am Ende landete unser Team auf einem guten 3. Rang. Turniersieger wurde GA Habbelrath vor dem VfR Bachem.
 
Zum Einsatz kamen Martin Wolf, Luciano Giordani, Gianfranco Di Salvo, Angelo Todaro, Franjo Vedda, Duran Kiracti, Rene Irrgang, Bulli Boullam, Kent Cem, Sahin Halil und Dino Giordani.
 

 

 

PostHeaderIcon Die Junioren sind in Frechen am Start

Hallenstadtmeisterschaft der Jugend

Besonders die ganz Kleinen können es kaum erwarten, nur noch einmal schlafen, dann ist es endlich soweit: Alle Frechener Vereine, von den Bambinis bis zu den A-Junioren, kämpfen in der Sporthalle Herbertskaul unter Regie der Viktoria-Jugendabteilung um die Hallenstadtmeisterschaft 2019.
 
Insgesamt werden am Samstag und Sonntag rund 40 Teams mit etwa 400 Kids am Start sein, also an beiden Tagen "Fußball non stop" von 9 - 18 Uhr. Und die wie immer bei solchen Anlässen zahlreich zu erwartenden Zuschauer dürfen sich auf interessante und abwechslungsreiche Spiele freuen.
 
Heisse und kalte Getränke in großer Auswahl, belegte Brötchen, Kuchen, Waffeln, Salate, Würstchen, diverse Süßigkeiten und vieles mehr; auch für das leibliche Wohl wird selbstverständlich reichlich und bestens gesorgt sein.
 
"Also, Freunde des Jugendfußballs, auf zum Herbertskaul!" Die Jungs würden sich über volle Zuschauerränge und lautstarke Anfeuerung bestimmt sehr freuen!

Aktualisiert ( Freitag, den 04. Januar 2019 um 11:58 Uhr )

 

PostHeaderIcon Stadtmeisterschaften der Alten Herren und Senioren

Können wir den Pokal verteidigen?

Die Zeit ohne Fußball ist vorbei, am kommenden Wochenende geht es endlich wieder los! Zwar zuerst nur indoor, aber gerade der Hallenfußball ist in dieser ungemütlichen Jahreszeit bei allen Spielern und Zuschauern überaus beliebt.

Leider müssen aus terminlichen Gründen ZWEI Events zur gleichen Zeit ausgetragen werden: Die ALTEN HERREN und SENIOREN kämpfen in Königsdorf um die Pokale und unser Verein, die DJK Viktoria, ist in der Sporthalle Herbertskaul Ausrichter bei den JUNIOREN. Über diese Veranstaltung werden wir in den nächsten Tagen noch näher berichten.

Aber hier jetzt nur zu den "Großen": Wer erinnert sich noch an letztes Jahr? Nach einem 1:1-Remis im Auftaktspiel gegen die SF Habbelrath und knappen, umkämpften Siegen gegen die Reserve von Frechen 20 (2:1), ASC Aktamar (2:1) und CfR Buschbell (4:2) hatten unsere Jungs, diesmal gecoacht von Ivan Omasic und Angelo Todaro, als Tabellenerster sicher das Halbfinale erreicht. Hier war der VfR Bachem der erwartet starke Gegner, der sich aber auch mit 3:2-Toren geschlagen geben musste.

Wesentlich souveräner und klarer waren dagegen erwartungsgemäß die "Zwanziger" durchmaschiert. Sie zogen mit deutlichen Siegen gegen Frechen 46 (4:0), BW Königsdorf (3:0), Umut Frechen (6:0) und VfR Bachem (8:3), sowie im Halbfinale SF Habbelrath (6:1) ins Endspiel ein.

Dort waren sie selbstverständlich auch der große Favorit, aber unsere Jungs wollten sich natürlich nicht kampflos geschlagen geben. Sie lieferten dem damaligen Landesligisten auch ein Spiel auf absoluter Augenhöhe und erreichten nach 15 Minuten mit zwischenzeitlicher Führung ein gerechtes 1:1-Unentschieden.

Entscheidung also im Neunmeterschießen. Hier wurde unser Keeper zum gefeierten "Helden". Gleich zweimal tauchte Nils Schiemann blitzschnell in die richtige Ecke und konnte sensationell parieren. Der Jubel war selbstverständlich riesengroß und unsere Jungs durften völlig verdient den begehrten Pokal in Empfang nehmen.

Trotz guter Leistung reichte es damals für unsere ALTEN HERREN leider nicht zu einem "Medaillenrang", aber Präsident Gianfranco Di Salvo hat für dieses Jahr geheimnisvoll ein sehr starkes Team angekündigt. Lassen wir uns überraschen!

Beide Mannschaften würden sich über zahlreiche und lautstarke Unterstützung sehr freuen! Die Termine bitte schon mal notieren, der Besuch wird sich garantiert lohnen!

 

PostHeaderIcon Weihnachtswünsche des Vorstandes

 
 

PostHeaderIcon Trainer für Junioren dringend gesucht

Wer tritt in die Fußstapfen von Reiner Calmund und Michael Reschke?

Dies wissen wahrscheinlich die Wenigsten: Die Beiden und noch andere haben bei der DJK Viktoria auch so "klein" angefangen!

Michael Reschke trainierte als 17-Jähriger unsere D-Jugend und wurde mit dieser Mannschaft drei Jahre später C-Jugend-Mittelrheinmeister. Einige Jahre später mit der A-Jugend von Bayer Leverkusen sogar Deutscher Meister!

Der Rest dürfte bekannt sein: Leitende Positionen in Leverkusen, bei Bayern München und jetzt beim VfB Stuttgart!

Aktualisiert ( Sonntag, den 23. Dezember 2018 um 15:56 Uhr )

 

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 65

TERMINE
<<  Januar 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
  1  2  3  4  5  6  7
  8  91011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Werbung
Banner
Banner
Banner
Statistiken
Heute3071
Gestern3061
Woche6132
Monat52279
Insgesamt2780956
Wer ist online
Wir haben 29 Gäste online