PostHeaderIcon Outdoor Park Actionzone in Belgien

Perfekte Location für Vereinstour

Unser komplettes Damenteam einschließlich Trainer- und Betreuerstab verbrachte mit insgesamt 30 Personen ein unvergessliches Wochenende im Outdoor Park ACTIONZONE. Ob Spielführerin Larissa oder Geburtstagskind Angela, alle schwärmten nachher in den hellsten Tönen und hatten ganz viel Spaß, wie auch auf dem Foto unschwer zu erkennen ist!
 
Torjägerin Laura: "So muss eine Mannschaftsfahrt sein! Überragend!"
 Betreuerin Birgit Flesch: "Das war einfach ein super Wochenende!"
 
 Einige haben sogar das Bubble-Soccer-Foto als neues FB-Titelbild übernommen.
 
Wer also auf der Suche nach der perfekten Location für einen Vereinsausflug, Firmenfeier oder ähnlichem ist, einfach unter www.actionzone.be kontaktieren! Unsere Mädels können den Event-Park jedenfalls allen nur wärmstens empfehlen!
 
 

PostHeaderIcon Jugendturnier war ein voller Erfolg

Ausnahmslos gute Spiele

Highlight war sicherlich der Auftritt der Fußball Zwerge, mehr als 100 Zuschauer im Alter von 0 bis 80 Jahre drängten sich um die kleine Arena. Nach neuesten Meldungen ist es kurz vor dem Beginn unserer Kleinsten zu einem Verkehrschaos rund um den Herbertskaul gekommen.
 
Desweiteren kann es sich die Redaktion diesmal sehr einfach machen, treffender und besser als mit den Worten von Organisator Friedhelm Spohr ist über das Turnier nicht zu berichten:
 
"Zwei sehr schöne Tage liegen hinter uns. Vielen Dank an die vielen fleissigen Helfer, ohne die wir das Turnier nicht hätten durchführen können. Ein Kernteam war an beiden Tagen nonstop im Einsatz. Ihr seid unschlagbar, ein tolles Team!
 
Sportlich können wir auch zufrieden sein, alle Mannschaften haben sehr gut gespielt und gute Platzierungen erreicht. Bestes Viktoria-Team waren die F-Jungs um Nico und Tim, gemeinsam mit Hoffnungsthal auf dem ersten Platz. 
 
Besonderer Dank an Abdel und Christian, die nach der Absage der C-Mädels aus Leverkusen kurzfristig ein gemischtes Team aus E- bis C-Jungs und Mädchen zusammengestellt haben!"
 
 

PostHeaderIcon Sommerturnier der Jugend

Fußball Zwerge können es kaum erwarten

Endlich ist es soweit, an diesem Wochenende veranstaltet die DJK Viktoria auf der Sportanlage Herbertskaul ihr Sommerturnier für Mädchen- und Jungenmannschaften.

Die Turniere stehen hauptsächlich im Zeichen der jüngeren Teams. Unsere Fußball Zwerge, die Bambinis und die F- und E-Junioren haben ihren großen Auftritt, aber auch unsere erfolgreichen C-Mädchen sowie die C- und B-Jungs werden sich präsentieren.

Gespielt wird auf Kunstrasen und dem Kleinen Rasenplatz. Samstags und auch sonntags geht es bereits um 10.00 Uhr los, Ende spätestens gegen 18.00 Uhr. Die WM-Fans brauchen sich keine Sorgen zu machen, sämtliche Spiele können an beiden Tagen live auf einer großen Leinwand in unserem Vereinsheim verfolgt werden!

Für das leibliche Wohl wird selbstverständlich wie immer bestens gesorgt sein. Alle gängigen Getränke, Kuchen, Salate, Süsigkeiten, Fritten etc., für jeden ist etwas dabei. Der Grillmeister steht auch schon in den Startlöchern.

Die Haupt-Organisatoren Friedhelm Spohr und Rene Irrgang haben übrigens einen guten Draht "nach oben", ideales Fußballwetter ist also garantiert. Allen anderen Helfern von dieser Stelle ebenfalls schon mal ein "Dickes Dankeschön"!

"Freunde des Jugendfußballs, kommt zum Herbertskaul, der Besuch wird sich bestimmt lohnen. Und unsere Jungs und Mädels würden sich über zahlreiche, lautstarke Unterstützung natürlich sehr freuen!"

 

PostHeaderIcon Wir stellen unsere Neuzugänge vor

Marco Werner ist nach etlichen Jahren zurück

Mit Marco stellen wir als ersten unserer Neuzugänge einen Ehemaligen vor; bis zu den C-Junioren hütete der inzwischen 26-Jährige bereits das Tor unserer Viktoria. 
 
Er wechselt vom Nachbarverein GKSC Hürth zum Herbertskaul, seine vorherigen Stationen im Seniorenbereich waren der SV Weiden, SpVg Wesseling und CfR Buschbell. In der Jugend spielte Marco u.a. für Alemannia Aachen.
 
Sein Talent hat er wahrscheinlich von seinem Großvater Johann Reinartz, den Älteren noch als Frechener Torwart-Legende bekannt, geerbt.
 
"Marco, wir begrüßen Dich herzlichst in unseren Reihen und sind sicher, dass Du Dich sofort wohl fühlen wirst!"
 

PostHeaderIcon Stefan Umari und Peppe Cannizzo neu im Team

Bestens aufgestellt für die Zukunft

Bei den SENIOREN sind in den "Teams um die Teams" einige positive Veränderungen gegenüber der abgelaufenen Saison zu vermelden:
 
Unserem Präsidenten GIANFRANCO DI SALVO ist es gelungen, mit STEFAN UMARI und PEPPE CANNIZZO zwei sehr erfahrene Funktionäre für die DJK Viktoria zu gewinnen. Beide hatten in verschiedenen Positionen größten Anteil am Durchmarsch von Rot-Schwarz Neubrück von der Kreisliga C bis in die Bezirksliga. Peppe war zuletzt Teammanager beim TuS Marialinden, Stefan übte eine Beratertätigkeit bei BW Königsdorf aus.
 
Stefan Umari wird unserem Geschäftsführer MARTIN WOLF zur Seite stehen, sich aber auch um rein sportliche Dinge kümmern. Peppe Cannizzo bekleidet die wichtige Position des Teammanagers der 1. Mannschaft.
 
PATRICK HONNEF übernimmt die Sportliche Leitung von RENE IRRGANG, der in Zukunft "nur" noch in der Jugendabteilung aktiv sein wird.
ANDRE OTTEN erhält für seine ERSTE in der neuen Saison Unterstützung vom bisherigen Coach der Reserve, LUCIANO GIORDANI. Dessen Amt wird KHALID BOULLAM als Spielertrainer übernehmen. ANGELO TODARO ist als Betreuer nach wie vor unverzichtbar.
Unsere TORHÜTER dürfen sich auf die Zusammenarbeit mit PATRICK FLOHS, bisher Keeper bei SC Mülheim-Nord, freuen.
DRAGAN GRUBISIC, 2. Vorsitzender, und HEINZ THIEL, als Verantwortlicher für Spielerwechsel und Verbandsangelegenheiten, werden natürlich weiterhin "an Bord" sein.
Ebenfalls keine Veränderung beim Damenteam, die Trainer ROMAN FLESCH / RALF SCHWADORF und Betreuerin BIRGIT FLESCH haben selbstverständlich nach wie vor das Kommando. 
 
Wir heissen die drei Neuen Stefan Umari, Peppe Cannizzo und Patrick Flohs "Herzlichst Willkommen" und freuen uns auf die Zusammenarbeit!
 
Veränderungen wird es natürlich auch bei den Spielern/Spielerinnen geben. Alle Zugänge stellen wir in den nächsten Tagen hier in regelmäßigen Abständen einzeln vor, ebenfalls geben wir eventuelle Abgänge bekannt.
 

PostHeaderIcon Wand vom Vereinsheim wurde Kunstwerk

Reaktionen waren überschwänglich

"WOW, MEGAGEIL, SUPER, TOLL",das waren die Reaktionen und Kommentare der ersten Neugierigen!
 
In der Tat, der bekannte Designer Peter Bongart hat eine Aussenwand vom Vereinsheim binnen weniger Stunden in ein wahres Kunstwerk verwandelt. Die Erwartungen aller wurden ganz weit übertroffen!
 
Da Peter der Onkel von Anna-Lea Bremer, Spielerin unseres Damenteams, ist, stellt er seine meisterliche Arbeit dem Verein völlig kostenlos als Spende zur Verfügung.
 
"Herzlichsten Dank, Peter Bongart!"
Nicht zur vergessen auch ein "Dankeschön" an Susanne Bremer für die Vermittlung und Entwürfe!
 

Aktualisiert ( Donnerstag, den 07. Juni 2018 um 05:41 Uhr )

 

PostHeaderIcon Erste drehte Spiel in den letzten Minuten

In letzter Viertelstunde von 1:4 auf 5:4-Sieg

Viktoria Frechen vs. Bedburger BV 5:4 (1:3)

Auf die schnelle Führung durch Gavin Kamp in der 5. Minute antworteten die Bedburger mit drei Treffern bis zur Halbzeit. Ihr ahnt es, unsere Jungs ließen erneut allerbeste Möglichkeiten aus.

Als die Gäste nach einer Stunde sogar durch Sascha Golz auf 4:1 davonzogen, schien die Begegnung entschieden. Aber nach dem Anschlusstreffer von Bastian Korbmacher in der 75. Minute ging noch mal ein Ruck durch unser Team und fortan lief das Spiel nur noch in eine Richtung. Die weiteren Tore von nochmals Bastian (80') und zweimal Halil Göksu in der Nachspielzeit waren die logische Folge.

Fazit: Unsere Jungs haben Moral bewiesen und sich den knappen Sieg letztlich hoch verdient. Ärgerlich natürlich für die Bedburger, die kurz vor Schluss das Spiel noch aus der Hand gaben und nun als 3. Absteiger feststehen.

Aufstellung: Schiemann (35' Grün), F. Korbmacher, Siggani, Göksu, B. Korbmacher, Urso, Ngangala, Ali (46' Magliarisi), Kamp (90' Wallraf), Wendel und Otten

 

PostHeaderIcon C-Mädchen feiern ihre Meisterschaft

Krönung einer ganz starken Saison

"Mädels, Respekt, Respekt, vor Euch kann man nur den Hut ziehen! Der ganze Verein ist ganz mächtig stolz auf Euch!"

Einige Wochen nach dem überraschenden Kreispokalsieg gewannen die C-Juniorinnen von Muzi Kirbas, Bünyamin Durmus und Pedro Conte nun auch die Bezirksliga-Meisterschaft. Und hierbei reichte ganz überraschend ein 3:3-Unentschieden gegen den punktegleichen, in der Tordifferenz jedoch klar besseren Gegner aus der Eifel.

Aber der Reihe nach: Es waren gerade mal fünf Minuten gespielt, da führten die Gäste von der SG Erfthöhen bereits mit 2:0. Unsere Mädels, danach sichtlich geschockt, brauchten einige Zeit, um selber gefährliche Angriffe zu starten. Wie so oft war es dann Selin Durmus, die einen abgewehrten Ball aus 30m direkt nahm und unhaltbar für die sehr starke gegnerische Torhüterin zum Anschlusstreffer verwandelte. Nur noch 1:2! Sofort war die Körpersprache eine ganz andere als vorher und unsere Mädels gingen mit frischem Selbstvertrauen in die Halbzeit.

Hier erhielt unser Team zufällig von der gerade eingetroffenen Sabine Nellen, die für den FVM die Siegerehrung durchführen sollte, die Information, bei Punktegleichheit wird zuerst der direkte Vergleich herangezogen. Das hieß also, nach dem 1:0-Sieg im Hinspiel würde uns ein Remis reichen.

Mit zusätzlichem Mut übernahmen unsere Mädels nach dem Wechsel sofort die Initiative und wurden auch sehr schnell belohnt. Als eine Abwehrspielerin der Gäste auf der Torlinie nur noch mit der Hand klären konnte, verwandelte wiederum Selin Durmus den fälligen Strafstoß nervenstark zum 2:2-Ausgleich. Dies würde reichen, aber es kam noch besser! Eine Viertelstunde vor Schluss setzte sich Anna Werner energisch durch und brachte unser Team mit 3:2 in Führung. Die Erfhöhener konnten zwar noch zum 3:3 ausgleichen, aber danach unser Tor nicht mehr ernsthaft in Gefahr bringen.

Nach dem Schlusspfiff spielten sich zuerst seltsame Szenen ab, unsere Mädels durften zurecht jubeln, aber auch die Gäste freuten sich, weil sie offensichtlich glaubten, aufgrund der besseren Tordifferenz seien sie Meister. Aber sehr schnell wurden sie dann belehrt.

Die kaum beschreiblichen Jubelstürme unserer Mädels und der wie immer zahlreichen Fans fanden ihren Höhepunkt, als Spielführerin Anna Senlaub und Torhüterin Michelle Artes von Sabine Nellen die Siegestrophäen, eine Urkunde und einen Metallteller, in Empfang nehmen durften. Susanne Bremer gratulierte im Auftrag des Jugendvorstandes ebenfalls und überreichte zudem einen Gutschein über ein Pizza-Essen für das gesamte Team.

Speise und Trank gab es aber auch schon sofort nach dem Spiel. Die Trainer und die Eltern hatten viele Köstlichkeiten vorbereitet und jedem hat es sehr gut geschmeckt.

"Besten Dank an alle, die in irgendeiner Form zu diesem gelungenen Meisterschafts-Abschluss beigetragen haben!"

Folgende Mädels wurden in dieser Saison eingesetzt und hatten alle großen Anteil an den Erfolgen: Michelle Artes, Hannah Bauer, Maria Conte, Lara Dahmen, Selin Durmus, Zahra Fepessi, Angelina Fitting, Aaliyah Horn, Rosa Jung, Alina Kahn, Lara Kirbas, Shila Meybodi, Nora Pecher, Anna Senlaub, Hannah Sion, Mona Smajlovic, Selda Tokmak, Anna Werner und Karla Zaremba.

 

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 61

TERMINE
<<  Juni 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Werbung
Banner
Banner
Banner
Statistiken
Heute3559
Gestern3596
Woche10759
Monat65816
Insgesamt2190404
Wer ist online
Wir haben 85 Gäste online