PostHeaderIcon FC-Bayern-Manager Michael Reschke in Frechen

Zu Besuch bei Michael Oberlack

Michael Reschke, Technischer Direktor vom FC Bayern München, machte ein paar Tage vor seinem 59. Geburtstag eine Stippvisite in seiner Heimatstadt.
 
Hauptgrund war ein Besuch seines ehemaligen Spielers Michael Oberlack, der sich zur Zeit noch im Frechener Krankenhaus befindet.
 
Rundschau-Redakteur Hajo Pütz führte mit Michael Reschke nachfolgendes interessante Interview.
 

PostHeaderIcon Zweite holt Remis beim Tabellenführer

Hatte der Schiri Angst ?

Kreisliga B, Staffel 3
SC Brühl II gegen Vikt. Frechen II 3:3 (0:2)
 
Die Schützlinge von Björn Hoffmann lieferten beim Tabellenführer eine erstklassige Leistung ab. Florian Langer besorgte mit Toren in der 15. (Strafstoß) und 43. Minute die Pausenführung. Nach den beiden schnellen Gegentreffern brachte Markus Schmitz in der 53. Minute unsere Jungs erneut in Front, aber leider musste man noch den Ausgleich 20 Minuten vor Spielende hinnehmen. 
 
Diesmal ist jedoch sicherlich nicht von zwei vergebenen, sondern von einem überrachend gewonnenen Punkt zu sprechen. Glückwunsch an die gesamte Mannschaft!
 
Aufstellung: Hellfeuer, Schröter, Langer, Wipperfeld, Schmitz, Sterl, Oberländer, Pat. Schmidt (81. Schramm), Kuschka, Di Salvo,und Christian (26. Dal Molin)
 
Bezirksliga, Staffel 3
Türkspor Bergheim gegen Vikt. Frechen 3:2 (0:1)
 
Eigentlich hätten die Gastgeber ab der 40. Minute beim Stande von 1:0 für unser Team nur noch 9 Akteure auf dem Spielfeld haben dürfen. Zweimal innerhalb von wenigen Minuten lief Cedrik Müller, der schon die Führung erzielte, alleine auf das Tor der Bergheimer zu. Beim ersten Mal wurde er kurz vor der Strafraumgrenze von hinten von den Beinen geholt, ein anderer Abwehrspieler hätte nicht mehr eingreifen können. Noch krasser die 2. Situation, hier wurde Cedrik an gleicher Stelle sogar vom Torwart gefoult. Cedrick hätte den Ball nur noch ins leere Tor zu schieben brauchen. Aber unverständlicherweise beließ es der Schiedsrichter in beiden Fällen bei einer gelben Karte. Die etwa 50 einheimischen Zuschauer waren ebenso überrascht wie die Viktoria-Fans!
 
Selbst während der Halbzeitpause konnten sich die Jungs von Karl Slickers offensichtlich nicht beruhigen und wieder auf das Spiel konzentrieren; innerhalb von 15 Minuten  - u.a. ein  unglückliches Eigentor - lag man plötzlich mit 1:3 zurück. Dominik Kranz konnte in der 73. lediglich noch verkürzen.
 
Aufstellung: Schopp, Kebdani, Röder, Adeyi, Bahadori (65. Sadeghi), Kim, Werard (71. Ali), Kranz, Urso (46. Kösterke), Korbmacher und Müller
 

PostHeaderIcon Damenteam mit einheitlichen Aufwärm-Shirts

Die Neuzugänge freuten sich

Nachdem unsere "ALTEN" Mädchen bereits nach der Winterpause mit schicken individuellen Shirts ausgestattet worden sind, ließ es sich Gianfranco Di Salvo natürlich nicht nehmen, jetzt auch die Neuzugänge entsprechend einzukleiden.
 
Unsere Damen, nach 3 Spielen mit 9 Punkten und 22:1-Toren Tabellenführer, präsentierten vor ihrem letzten Heimspiel zusammen mit ihren Trainern Ralf und Roman sowie Betreuerin Birgit stolz ihr NUN WIEDER einheitliches Aufwärm-Outfit. 
 
Aber da hat doch tatsächlich jemand sein EIGENES Shirt vergessen! Ist die Spende in die Mannschaftskasse schon erfolgt?
 
Das gesamte Team bedankt sich herzlichst bei unserem Vereinspräsidenten und seiner Firma INNOVA CASA!
 

PostHeaderIcon Neu im Jugendvorstand: Dirk Hilberath

Sportlicher Leiter

Jugendleiter Holger Held freut sich, mit Dirk Hilberath einen sehr kompetenten Sportlichen Leiter präsentieren zu können.
 
Dirk hat bis zur A-Jugend in unserem Verein gespielt und später, als seine beiden Söhne Björn und Dustin ins "Fußballer-Alter" kamen, deren Mannschaften als Trainer oder Betreuer begleitet, selbstverständlich ebenfalls bei Viktoria Frechen. Parallel war er auch damals schon im Jugendvorstand tätig und kennt also das Geschäft aus dem "Effeff". 
 
Der 48-jähriger Geißbock-Fan sieht seine primären Aufgaben in der Anwerbung von neuen Jungs und Mädels, Optimierung der Trainingsgestaltung sowie kurz- und mittelfristigen Kaderplanungen.
 
Das Foto zeigt ihn als Betreuer der Bambinis oder F-Junioren, aufgenommen vor etwa 10 Jahren. Auf dem Mannschaftsbild sind weiter noch zu identifizieren: Spiro Sachinidis, Levon Kaci, Dustin Hilberath und Trainer Eric Betz.
 
"Dirk, die zukünftigen Vorstandskollegen und natürlich auch die Trainer freuen sich auf Deine Mitarbeit und wünschen Dir viel Erfolg. Nach etlichen Jahren herzlichst willkommen wieder im Kreise Deiner Viktoria!"
 
 

PostHeaderIcon Licht und Schatten am Wochenende

Erste verlor Lokalderby

A-Junioren Sonderstaffel 1
Vikt. Frechen - Lövenich/Widdersdorf 2:5 (2:3)
Das völlig neu zusammengestellte Team von Manfred Schultes bot eine gute Partie, ging sogar schnell mit 2:0 in Führung, aber leider fehlte in der 2. Halbzeit verständlicherweise die Kondition. Die Tore erzielten Gabriel Camci und Ivan Crnov. Weiter so, Jungs, dann werden auch schnell die ersten Punkte eingefahren! 
Aufstellung: Niklas Bias, Diyar Yarar, Ivan Crnov, Gabriel Camci, Spiro Sachinidis, Ebabekir Cakir, Adriano Langheinrich, Dominik Strehlau, Alberto Cuomo, Georgios Amvrosiadis und Samt Bozbiyik
 
Kreisliga B Staffel 3
Vikt. Frechen II - Rheinsüd III 2:1 (0:0)
Eine durchwachsene Leistung reichte den Jungs von Björn Hoffmann gegen den schwachen Tabellenletzten. "Spieler des Tages" war Aussenverteidiger Tobias Bahn, der mit seinen Toren in der 54. und 67. Minute die Weichen auf Sieg stellte. Glücklicherweise fiel der Anschlusstreffer der Gäste erst kurz vor dem Schlusspfiff.
Aufstellung: Kai Sdrenka, Marco Schröter, Michael Zenner, Markus Schmitz (81. Nicolas Di Salvo), Philipp Schmidt (46. Karsten Wipperfeld), Stephan Sterl, Tobias Bahn (73. Marcel Christian), Erik Oberländer, Florian Dal Molin, Patrick Schmidt und Tim Kuschka
 
Bezirksliga, Staffel 3
Vikt. Frechen - VfR Bachem 1:2 (1:1)
Die Gäste entschieden das Lokalderby etwas glücklich aber letztendlich verdient zu ihren Gunsten. Schon sehr früh musste Halil Göksu leider mit einer schweren Schulterverletzung ausgewechselt werden. Es schien, als ständen unsere Akteure lange Zeit unter Schockwirkung. Nicht überraschend kam deshalb die Führung der Bachemer in der 31. Minute, die Cedrik Müller aber wenig später egalisieren konnte.
 
Nach dem Wechsel bestimmten die Schützlinge von Karl Slickers mehr oder weniger klar das Geschehen, aber das Tor machten die Gäste nach einem klassischen Konter durch Andreas Gappa in der 68. Minute. Leider war dann bei uns der Faden gerissen. Meist durch die Mitte vorgetragene Angriffe machten es dem gutgestaffelten Gegner leicht, den Sieg nach Hause zu fahren. Es fehlte aber auch das letzte Aufbäumen.
Aufstellung: Markus Schopp, Samir Kebdani, Sascha Golz, Halil Göksu (12. Cedrik Müller), Calar Bahadori, Yushin Kim, Dominik Kranz, Calogero Urso, Samer Ali (85. Sousian Doudouh), Bastian Korbmacher und Christopher Werr (72. Marcel Röder)
 
Frauen-Kreisliga Rhein-Erft - Bericht von Roman Flesch
 
Im dritten Saisonspiel erreichen unsere Mädels einen „farblosen“ 6:1-Heimsieg gegen den SSV Berzdorf II. Bei idealem Fußballwetter spielten unsere Damen, zum Ärger der Trainer, mit angezogener Handbremse. Bis auf sehr wenige Ausnahmen erreichte keine Spielerin nur annähernd ihre „Normal-Leistung“. Das Spiel war über den gesamten Spielverlauf zu hektisch. Man versuchte nach jeder Balleroberung sofort nach vorne zu spielen, schaffte es nicht, das Tempo zu variieren und auch mal den Ball in den eigenen Reihen zu halten. Auch die erfahrenen Spielerinnen konnten keine Ordnung und Ruhe herein bringen. Durch individuelle Aktionen führten wir trotzdem nach 45 Minuten mit 4:0.
 
Trotz einer klaren Ansprache der Trainer in der Halbzeit stellte die Mannschaft ab Minute 50 nach dem 6:0 quasi den Spielbetrieb ein. Es lief kaum noch etwas zusammen. Auch viele 100%ige Torchancen konnten nicht mehr genutzt werden. Das Spiel endete nach 90 Minuten mit 6:1.
 
Als Trainer können wir mit der heutigen Vorstellung definitiv nicht zufrieden sein. Wir werden dieses Spiel gemeinsam mit der Mannschaft noch aufarbeiten und Maßnahmen ableiten.
 
Gespielt haben: Larissa, Antonia, Tamara (1 Tor), Lisa, Esther, Chiara (2), Laura (1), Soumaya, Sarah, Molli (1), Sevinc, Jessica und Patty (1)
 
Überraschend und erfreulich zugleich ist weiterhin das Abschneiden unserer C-Junioren. Beim SV Weiden II fuhren die Schützlinge von Giannis Armoutidis und Daniel Blum einen sicheren 4:0-Sieg nach Toren von Leon Fischer (1) und Evri Sachinidis (3) ein. Nicht weniger erfolgreich sind die gleichaltrigen Mädels des Trainergespanns Muzi Kirkas und Bünyamin Durmus. Sie bezwangen Nippes 12 mit 5:1 und Treffern von Lara Dahmen (2), Hülya Tokmaz, Selin Durmus und ???
 
 

PostHeaderIcon Highlight auf unserer Sportanlage Herbertskaul

Derby gegen den VfR Bachem

Am kommenden Sonntag herrscht auf unserer Sportanlage Herbertskaul wieder einmal Hochbetrieb. Von 11.00 Uhr bis 17.00 stehen gleich vier interessante Begegnungen auf dem Programm.
 
Den Anfang machen die A-JUNIOREN gegen Lövenich-Widdersdorf. Trainer Manfred Schultes ist es doch noch gelungen, eine spielfähige Truppe "aus dem Hut zu zaubern"! Wir dürfen sehr gespannt auf das erste Auftreten auf eigenem Platz sein und drücken den Jungs besonders fest die Daumen.
 
Anschließend hat unsere RESERVE die 3. Mannschaft von Rheinsüd Köln zu Gast. Gegen den bislang noch punktlosen Tabellenletzten sollte eigendlich für die Schützlinge von Björn Hoffmann und Artur Jatzkowski ein Sieg Pflicht sein. Bei einer erneuten Niederlage würde man sich trotz der geschenkten Punkte aus Badorf im Tabellenkeller wiederfinden.
 
Im "Highlight" empfängt unsere ERSTE um 15.15 Uhr den Lokalrivalen VfR BACHEM. Die Begegnungen dieser Kontrahenten waren fast immer Duelle auf Augenhöhe, auch diesmal ist keine Favoritenstellung auszumachen. Die zahlreich zu erwartenden Zuschauern - an den Tageskassen sind nur noch wenige Eintrittskarten erhältlich - dürfen sich jedenfalls auf ein interessantes Lokalderby und auch ein Wiedersehen mit etlichen Ex-Viktorianern in Reihen der Gäste freuen.
 
"Last but not least" trifft danach unser DAMENTEAM als frischgebackener Tabellenführer auf die Reserve des SSV Berzdorf. Auf den ersten Blick eine klare Angelegenheit, jedoch weiß man bei zweiten Mannschaften nie, ob eventuell Verstärkung aus der Ersten dabei ist. Zuletzt noch geschehen, als die Königsdorfer mit acht!! Spielerinnen ihres Bezirksliga-Teams aufliefen und unsere Mädchen doch etwas mehr Mühe als erwartet hatten. 
 

PostHeaderIcon Abdi Düzardic erlitt Kreuzbandriss

Auf dem Wege der Besserung

ABDURRAHMAN DÜZARDIC, Neuzugang von Viktoria Köln, hatte gerade mal zwei Testspiele absolviert, als er sich quasi in der letzten Minute einer Trainingseinheit einen Kreuzbandriss zuzog.
 
In diesen Tagen wurde er in Leverkusen erfolgreich operiert.
 
"Abdi, gute und schnelle Heilung, wir alle warten auf Dich!"
 

PostHeaderIcon Damenteam ist jetzt Tabellenführer

Erste gewinnt auch auswärts

Bezirksliga, Staffel 3
BW Brauweiler - Viktoria Frechen 0:1 (0:1)
Auf dem doch sehr holprigen Rasenplatz war an ein technisch gutes Fußballspiel nicht zu denken. Dafür warfen die Jungs von Karl Slickers ihre kämpferischen Tugenden in die Waagschale und sicherten sich verdient den zweiten Sieg in Folge.
Das goldene Tor erzielte Calar Bahadori mit Strafstoß in der 27. Minute, nachdem Halil Göksu nur noch durch ein Foul gebremst werden konnte.
Aufstellung: Schopp, Kebdani 77. Mock), Golz, Kösterke, Bahadori (82. Sadeghi), Göksu (86. Werr), Werard, Kim, Kranz, Urso und Korbmacher.
 
Kreisliga B, Staffel 3
Viktoria Frechen II - SSV Berzdorf II 1:5 (0:2)
Vorsitzender Gianfranco Di Salvo sprach von einer sehr enttäuschenden Leistung unserer Reserve. Felix Mevens Treffer in der 78. Minute war lediglich Ergebnis-Kosmetik.
Aufstellung: Hellfeuer, Langer (78. Schröter), Schmitz, Ph. Schmidt, Sterl, Said (68. Di Salvo), Bahn, Oberländer, Pa. Schmidt, Dal Molin (46. Zenner) und Meven.
 
Frauen-Kreisliga 
Viktoria Gruhlwerk - Viktoria Frechen 0:12 (0:8)
Bericht von den Trainern Roman Flesch und Ralf Schwadorf: Im ersten Auswärtsspiel erreichten unsere „Damen“ ein beeindruckendes Spielergebnis. Das Spiel endete 0:12 nach 90 Minuten. Nach einer intensiven Trainingswoche mit den Mädels und einer guten Analyse des letzten Spieltages konnten wir heute einige Fehler der letzten Woche schon abstellen. Deshalb hatte Viktoria Gruhlwerk über die gesamte Spielzeit nicht die Möglichkeit, unsere Damen in irgendeiner Art und Weise in Verlegenheit zu bringen. Die wenigen Angriffe wurden höchst effektiv abgefangen, ohne unsere heutige Torhüterin Sarah in Bedrängnis zu bringen.
 
Die Tore fielen in regelmäßigen Abständen, aber auch nur dann besonders schön herausgespielt, wenn man sich an die taktischen Vorgaben gehalten hatte. Den Ball flach, im Kurzpassspiel, über die gesamte Spielfeldbreite voran zu tragen. Die Spielordnung in der zweiten Halbzeit zu halten, nach einem Halbzeitstand von 0:8, war unser größtes Problem. Im heutigen Spiel blitzte erstmalig die Kompetenz, Willen und Durchsetzungskraft der gesamten Mannschaft auf. Mit dem Wissen, dass wir taktisch, spielerisch und konditionell noch nicht am Ziel angekommen sind, freuen wir uns als Trainer auf die weitere Entwicklung in den nächsten Wochen und die weiteren anstehenden Aufgaben.
 
Torschützen waren Laura (6), Soumaya (2), Chiara (2) & Molli (2). Gespielt haben: Sarah, Larissa, Antonia, Tamara, Lisa, Esther, Chiara, Laura, Soumaya, Julia, Molli, Sevinc, Patty
Weitere ganz tolle Fotos findet Ihr auf der FB-Seite von Mannix Fenger. Besten Dank Mannix!
 
Weniger erfolreich verliefen die Jugendspiele am Samstag:
Mondorf-Rheidt - C-Mädchen 0:0
Südwest Köln - D-Mädchen 5:0
E-Jungs - Habbelrath 4:12
VfR Bachem - D-Jungs 10:3
C-Jungs - VfR Fischenich 3:3
Bedburger BV - A-Jungs 11:0
 

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 42

TERMINE
<<  September 2016  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Werbung
Banner
Banner
Banner
Statistiken
Heute60
Gestern574
Woche4758
Monat29886
Insgesamt903170
Wer ist online
Wir haben 19 Gäste online